Unfall in Fahrstunde: Schülerin (16) verletzt

Zwickau - In Zwickau hat es einen Unfall während einer Fahrstunde gegeben.

Die Fahrschülerin (16) wurde bei dem Unfall verletzt und musste ambulant behandelt werden. (Symbolbild)
Die Fahrschülerin (16) wurde bei dem Unfall verletzt und musste ambulant behandelt werden. (Symbolbild)  © dpa / Lisa Ducret

Sowas will kein Fahrschüler erleben: Am Dienstagnachmittag wollte eine 19-jährige Suzuki-Fahrerin in die Stenner Straße abbiegen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte sie grün an der Ampel, achtete aber nicht auf einen entgegenkommenden VW Golf einer Fahrschule.

Die beiden Autos stießen zusammen.

Darum werden in dieser sächsischen Stadt mitten auf der Straße Sandburgen gebaut
Zwickau Darum werden in dieser sächsischen Stadt mitten auf der Straße Sandburgen gebaut

"Während die junge Frau und der Fahrlehrer unverletzt blieben, musste sich der 16-jährige Fahrschüler mit leichten Verletzungen ambulant behandeln lassen", so eine Polizeisprecherin.

Der Aufprall war so heftig, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Es entstand ein Schaden von rund 18.000 Euro.

Titelfoto: dpa / Lisa Ducret

Mehr zum Thema Zwickau: