Sie wollte ihn nach Hause fahren: 25-Jähriger begrapscht Frau (28)

Zwickau - Sex-Attacke in Zwickau! Weil ein Mann (25) am Samstagnachmittag wegen fehlenden Nase-Mundschutzes die Mitfahrt in einem Bus verweigert wurde, wollte ihn eine 28-jährige Zwickauerin und deren Freund in ihrem Auto zu dessen Wohnung fahren.

Die Polizei verhaftete am Samstag einen Mann (25), nachdem er eine Frau begrapscht und an sich herumgespielt hatte (Symbolbild).
Die Polizei verhaftete am Samstag einen Mann (25), nachdem er eine Frau begrapscht und an sich herumgespielt hatte (Symbolbild).  © 123RF/Heiko Kueverling

Während der Fahrt soll es dann zu sexuellen Handlungen gekommen sein. 

Der 25-jährige gambische Staatsangehörige soll die Frau mehrfach unsittlich berührt und dabei an seinem unbedeckten Geschlechtsteil herumgespielt haben.

Anhand der Personenbeschreibung konnte die Polizei den Täter anschließend festnehmen. Doch auch während seiner Festnahme nahm der Mann an sich sexuelle Handlungen vor, weshalb er schließlich von den Beamten gefesselt wurde.

Wegen psychischer Auffälligkeiten kam er anschließend zunächst in ein Krankenhaus.

Die Zwickauer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0