Unwetter in Thüringen: Feuerwehr in mehreren Landkreisen im Einsatz

Gotha - Wegen eines Unwetters in Thüringen ist die Feuerwehr am Freitag in einigen Landkreisen zu Einsätzen ausgerückt.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagte auch für einige Regionen in Thüringen Sturmböen voraus. (Symbolfoto)
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagte auch für einige Regionen in Thüringen Sturmböen voraus. (Symbolfoto)  © Julian Stratenschulte/dpa

In Gotha seien bislang rund zehn Einsätze wegen überfluteten Gullys und Kellern verzeichnet worden, teilte das Landratsamt mit. Demnach waren alle Feuerwehren der Stadt im Einsatz. Auch im Bereich Finsterbergen, Friedrichroda und Georgenthal wurden die Einsatzkräfte vermehrt wegen Wassers auf den Straßen gerufen.

Vollgelaufene Keller und überflutete Gullys beschäftigten auch die Feuerwehren in Floh-Seligenthal (Landkreis Schmalkalden-Meiningen).

Besonders betroffen von dem Unwetter war nach Angaben eines Sprechers der Rettungsleitstelle der Ortsteil Struth-Helmershof. Demnach kam es durch einen kurzen Schauer zu Wasser und Schlamm auf der Hauptstraße. Derzeit habe sich die Lage wieder beruhigt.

Sonne ade! Gewitter in Thüringen, Unwetter nicht ausgeschlossen
Thüringen Wetter Sonne ade! Gewitter in Thüringen, Unwetter nicht ausgeschlossen

Zwischen Artern und Reinsdorf im Kyffhäuserkreis regnete es derart stark, dass die Landstraße 3086 teilweise mit Schlamm bedeckt war und unter Wasser stand.

Im Nachmittagsverlauf sollen die Schauer laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) nach Osten abziehen.

Am Abend werden von Westen her erneut einzelne Schauer und Gewitter erwartet.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Wetter: