Winter im Anmarsch: Bis zu 15 Zentimeter Schnee!

Erfurt - In Thüringen blieben in der vergangenen Nacht mitunter lediglich ein paar Flöckchen liegen. Doch der Winter, der aus meteorologischer Sicht betrachtet am 1. Dezember beginnt, nimmt allmählich Fahrt auf!

Der Freistaat wurde in der Nacht auf Mittwoch leicht angezuckert. Auch am Rennsteig hat Frau Holle ein bisschen rum gekrümelt.
Der Freistaat wurde in der Nacht auf Mittwoch leicht angezuckert. Auch am Rennsteig hat Frau Holle ein bisschen rum gekrümelt.  © Michael Reichel/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Vormittag gegenüber TAG24 mitteilte, sei der Freistaat mitunter leicht angezuckert worden.

Zudem soll in der Nacht auf Donnerstag schon wieder Warmluft nach Thüringen gelangen. Die Temperaturen dürften dann laut Prognosen tagsüber maximal um die 8, im Bergland 1 bis 7 Grad liegen.

Doch die Tendenz geht wohl stramm in Richtung Winter. Bereits im Laufe des Freitags soll schon wieder kalte Luft im Anmarsch sein.

Sturm in Thüringen: A71 bei Ilmenau für hohe Fahrzeuge gesperrt, auch Friedhöfe dicht
Thüringen Wetter Sturm in Thüringen: A71 bei Ilmenau für hohe Fahrzeuge gesperrt, auch Friedhöfe dicht

Schon in den Frühstunden müssen sich Verkehrsteilnehmer in den Hochlagen auf Glätte einstellen.

Der DWD wies zudem auf Schneeschauer in der Nacht auf Samstag hin. Die prognostizierten Tiefstwerte: 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad.

Auch am Samstag ist laut DWD wiederholt Schnee möglich, Schneeschauer wurden am Mittwochvormittag auch für die Nacht auf Donnerstag angekündigt.

Schnee zum ersten Advent möglich!

In den Hochlagen des Thüringer Waldes - Stand Mittwochvormittag - seien 10 bis 15 Zentimeter Schnee wahrscheinlich, teilte der DWD im Gespräch mit der Redaktion mit. Und der Schnee könnte wohl auch liegen bleiben. So soll die winterliche Phase bis in die nächste Woche hinein anhalten.

Nächste Woche - da brennt im Übrigen auch schon die erste Kerze. Ob's am ersten Adventswochenende weiß wird?

Vielleicht nicht überall im Freistaat! Doch im Thüringer Bergland sei Schnee nach derzeitigem Stand drin, vielleicht mitunter auch im Tiefland, hieß es seitens des Wetterdienstes.

Titelfoto: Michael Reichel/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Wetter: