Schrecklicher Vorfall im Wald: Mann (70) tot!

Menteroda - Zu einem tragischen Vorfall ist es am Samstag im Pöthener Wald bei Menteroda (Unstrut-Hainich-Kreis) gekommen. Ein 70-Jähriger kam ums Leben.

Als man mit dem Fällen eines Baumes beschäftigt war, soll ein Ast eines anderen Baumes auf den Mann hinabgefallen sein.
Als man mit dem Fällen eines Baumes beschäftigt war, soll ein Ast eines anderen Baumes auf den Mann hinabgefallen sein.  © Feuerwehr

Wie die Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei am Sonntag gegenüber TAG24 bestätigte, wurde der Mann von einem herabfallenden Ast getroffen.

Den Angaben zufolge war der 70-Jährige mit seinem Enkel (34) mit Baumfällarbeiten beschäftigt.

Der Mann wurde noch vor Ort von Rettungskräften reanimiert und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb der 70-Jährige.

Ermittlungsverfahren nach Kollision auf Bahnstrecke in Thüringen
Thüringen Ermittlungsverfahren nach Kollision auf Bahnstrecke in Thüringen

Einsatzkräfte waren gegen 10 Uhr alarmiert worden.

Die Feuerwehren Obermehler und Schlotheim sowie der Rettungsdienst und der Notarzt waren im Einsatz, hieß es auf der Facebookseite "Freiwillige Feuerwehr Obermehler".

Auch ein Team der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) war nach TAG24-Informationen im Einsatz.

Titelfoto: Feuerwehr

Mehr zum Thema Thüringen: