Tödlicher Unfall: Garten wird zu Trümmerfeld, Junger Fahrer (20) stirbt nach Überholmanöver

Hildburghausen - Ein tragischer Unfall hat am Sonntag für ein Trümmerfeld und einen traurigen Anblick in Hildburghausen gesorgt.

Der Wagen landete als Wrack auf dem Dach, drohte zu verbrennen.
Der Wagen landete als Wrack auf dem Dach, drohte zu verbrennen.  © News5

Der junge Fahrer eines Opel hatte am Ortseingang zwei Autos überholt und damit einen tragischen Fehler begangen. Denn bei der Aktion geriet er ins Schleudern, durchbrach einen Busch, walzte rund 40 Meter eines Gartenzauns nieder, so die Polizei.

Der Opel landete danach als völliges Wrack in einem Vorgarten. Nachbarn hörten den Knall, sahen das zerstörte Auto und versuchten als Ersthelfer alles, um dem Fahrer zu helfen. Als der Wagen drohte in Flammen aufzugehen, löschten sie auch einen Entstehungsbrand.

Die Feuerwehr konnte den schwer verletzten 20-Jährigen am Ende aus dem Wrack schneiden, eine Stunde lang kämpften die Rettungskräfte um das Leben des jungen Mannes - am Ende vergeblich. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Bikerin stirbt nach Unfall auf Bundesstraße in Thüringen
Thüringen Unfall Bikerin stirbt nach Unfall auf Bundesstraße in Thüringen

Wie es genau zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, muss nun die Polizei klären, auch ein Gutachter wurde zur Hilfe gezogen, um den Unfallhergang aufzuklären.

Der Unfall sorgte für ein Trümmerfeld rund um den Garten.
Der Unfall sorgte für ein Trümmerfeld rund um den Garten.  © News5

Titelfoto: News5

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: