Tragisches Unglück: Junger Motorradfahrer verstirbt noch an der Unfallstelle

Altengönna - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend bei Altengönna (Saale-Holzland-Kreis) gekommen. Das Unfallopfer war 23 Jahre alt.

Für den Motorradfahrer kam offenbar jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für den Motorradfahrer kam offenbar jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © 123rf/ginasanders

Wie ein Polizeisprecher am Freitag gegenüber TAG24 mitteilte, ereignete sich der Unfall zwischen Altengönna und Lehesten.

Was war passiert? Ein Motorradfahrer war auf der Landstraße in Richtung Lehesten unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen verlor der 23-Jährige die Kontrolle über seine Maschine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Bis zum Eintreffen von Polizei und Rettungskräften wurde noch Erste Hilfe geleistet. Jedoch vergebens! Der Notarzt konnte den Angaben zufolge nur noch den Tod des jungen Fahrers feststellen.

Deutschlands zweithäufigste Todesursache: In Thüringen wurde diese Krankheit deutlich weniger diagnostiziert
Thüringen Corona Deutschlands zweithäufigste Todesursache: In Thüringen wurde diese Krankheit deutlich weniger diagnostiziert

Ein Gutachter war vor Ort, um den Unfall zu rekonstruieren. Bei der Ermittlung der Unfallursache hofft die Polizei auf zusätzliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Wem ist das Motorrad im Vorfeld im Bereich um Altengönna und Umgebung aufgefallen? Gibt es Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können? Hinweise sind an die Polizeiinspektion Saale-Holzland unter 036428/640 zu richten.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 18 Uhr.

Aktualisiert: 14.24 Uhr

Titelfoto: 123rf/ginasanders

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: