Frau fährt direkt in Wildschweinrotte, 17 Tiere sterben

Sundremda - Zu einem heftigen Unfall zwischen einer Autofahrerin und einer Rotte Wildschweine kam es in der Nacht zum Donnerstag in Thüringen.

Die Tiere liefen plötzlich auf die Straße. (Symbolbild)
Die Tiere liefen plötzlich auf die Straße. (Symbolbild)  © DPA

Eine 58-jährige Autofahrerin befuhr die L1048 von Nahwinden in Richtung Rudolstadt, als ihr plötzlich eine große Gruppe Wildschweine direkt vor das Auto lief!

Die Frau konnte nicht mehr bremsen und raste direkt in die Tiere hinein. Tragisches Ende: 17 Wildschweine ließen bei diesem Unfall ihr Leben.

Die Tiere schleuderten durch den Zusammenprall nicht nur über die Fahrbahn, sondern landeten auch im angrenzenden Straßengraben. Die Fahrerin des Autos wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

16-Jährige fährt betrunken und verursacht Unfall mit vier Verletzten
Thüringen Unfall 16-Jährige fährt betrunken und verursacht Unfall mit vier Verletzten

Um die Fahrbahn von den Spuren des Unfalls zu befreien, musste nicht nur die Feuerwehr ausrücken, sondern auch ein Jagdpächter angefordert werden, der sich um die toten Tiere kümmerte.

Das Auto der Frau wurde zudem komplett zerstört und musste abgeschleppt werden. Die Straße war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Die Polizei musste die Straße komplett sperren. (Symbolbild)
Die Polizei musste die Straße komplett sperren. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: