Gewitter und Starkregen über Deutschland: So ungemütlich wird die neue Woche

Deutschland - Zum Start der neuen Woche bestimmen Gewitter und Regen das Wetter in Deutschland. Feuchtwarme Luftmassen sorgen vielerorts für reichlich Blitz und Donner.

In der neuen Woche ziehen vielerorts Gewitter und Starkregen auf.
In der neuen Woche ziehen vielerorts Gewitter und Starkregen auf.  © Patrick Pleul/dpa

Vor allem am Dienstag könnte es in der Mitte des Landes ungemütlich werden, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

Durch eine Schwergewitterlage seien dann größere Hagelkörner bis fünf Zentimeter sowie schwere Sturm- und Orkanböen möglich. Dazu könne innerhalb kurzer Zeit Starkregen von bis zu 30 Liter pro Quadratmeter fallen.

Im Süden und Südosten zeigt sich der Dienstag laut Prognose deutlich gnädiger: Mit 29 bis 33 Grad wird es heiß. Nur vereinzelt ist mit teils kräftigen Gewittern und einer erhöhten Unwettergefahr zu rechnen.

Bald Sommerhitze in Frankfurt und Hessen: Diese Wetter-Lage naht
Wetter Deutschland Bald Sommerhitze in Frankfurt und Hessen: Diese Wetter-Lage naht

Über dem Norden und in Teilen des Ostens regnet es, nur an den Küsten bleibt es vielerorts bei 20 bis 24 Grad trocken.

Am Mittwoch muss im Südwesten und über der Mitte noch mit Schauern und einzelnen Gewittern, die teils kräftig ausfallen können, gerechnet werden. Am Nachmittag lässt die Gewitterneigung jedoch nach.

Vor allem am Dienstag wird es in weiten Teilen Deutschlands aufgrund von Starkregen und Gewittern ungemütlich.
Vor allem am Dienstag wird es in weiten Teilen Deutschlands aufgrund von Starkregen und Gewittern ungemütlich.  © Wetteronline.de

Weiteres Unwetter-Potenzial über Deutschland am Mittwoch und Donnerstag

Im Norden ist es am Mittwoch trocken und wechselnd bewölkt. Über der Mitte Deutschlands erreichen die Höchstwerte 22 bis 28 Grad, im Norden 17 bis 21 Grad.

Am Donnerstag ist das Unwetter-Potenzial noch immer präsent. Von Westen und Südwesten ziehen abermals kräftige Gewitter auf, die sich über die Mitte Richtung Osten ausbreiten.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa, Wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: