Hitze kehrt zurück: So wird das Sachsen-Wetter am Wochenende

Leipzig - Am Wochenende können sich die Bewohner des Freistaats wieder auf die volle Ladung Sommer einstellen: Das Thermometer klettert in weiten Teilen des Landes auf bis zu 33 Grad!

Samstag bietet sich bei bis zu 33 Grad ein Besuch am See an.
Samstag bietet sich bei bis zu 33 Grad ein Besuch am See an.  © Bildmontage: dpa/Hendrik Schmidt, wetteronline.de

Während am Donnerstag und Freitag noch leichte Auswirkungen von Sturmtief "Poly" in Form von Böen und Winden durch den Freistaat pusten, bringt laut dem Deutschen Wetterdienst die nach Deutschland eingeflossene, warme Atlantikluft die Hitze zurück nach Sachsen.

Am Donnerstag herrschen noch Maximaltemperaturen zwischen 23 Grad in Chemnitz und 25 Grad in Leipzig und Dresden vor, bereits am Freitag steigt das Thermometer auf bis zu 26 Grad in der Landeshauptstadt an.

Leichte Wolken schieben sich über den Himmel, von denen fehlt jedoch am Wochenende jegliche Spur.

Kalte Jahreszeit? Pustekuchen! Der Winter in NRW war "rekordmild"
Wetter Deutschland Kalte Jahreszeit? Pustekuchen! Der Winter in NRW war "rekordmild"

Bereits am frühen Samstagmorgen sammelt sich landesweit die Hitze und im Laufe des Vormittags werden bis zu 33 Grad in Leipzig und 30 Grad in Chemnitz erwartet. Bestes Badewetter also - nur die Sonnencreme und der Sonnenhut sollten auf keinen Fall vergessen werden.

Der Sonntag bleibt heiß, aber nicht trocken: Zumindest in Dresden ist ziemlich sicher mit leichten Schauern und Wolken zu rechnen, auch in den anderen Städten bewölkt es sich bei gleichbleibender Temperatur.

Das wiederum liefert eine gute Vorausschau auf die kommende Woche: Die startet in Sachsen nämlich mit teils heftigen Schauern und Gewittern, sodass die Temperaturen vor Schreck wieder einige Grade fallen. Ein Auf und Ab der Gefühle - dieser Sommer weiß nicht wirklich, was er will!

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Hendrik Schmidt, wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: