Nach winterlichem Wochenende in Bayern: Wetter wird wieder trocken

München - Nach dem in Teilen Bayerns winterlichen Wochenende wird es wieder trocken.

In Niederbayern konnten Kinder am Wochenende die ersten Schneemänner bauen.
In Niederbayern konnten Kinder am Wochenende die ersten Schneemänner bauen.  © Armin Weigel/dpa

Zwischen Niederbayern und Unterfranken habe es teilweise kräftig geschneit, der Schnee sei zeitweise sogar liegen geblieben, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag.

Die besten Voraussetzungen für einen Schneemann gab es im Bayerischen Wald mit 15 Zentimetern Schnee. In den übrigen Gebieten des Freistaats blieb der Wintereinbruch aus.

Zum Montag hin wird es von Westen aus trockner, bei Höchstwerten von 6 Grad Celsius. In der Nacht zum Dienstag erwartet der DWD kaum noch Frost und tagsüber Temperaturen um die 8 bis 10 Grad. Der Schnee verschwindet dadurch erneut in höhere Lagen.

Chaos durch Schneefälle: Mindestens zwei Tote, Tausende Haushalte ohne Strom
Wetter Chaos durch Schneefälle: Mindestens zwei Tote, Tausende Haushalte ohne Strom

Verkehrsminister Christian Bernreiter (58, CSU) sieht Bayern für den Winter gewappnet. "Der Winter kann kommen, wir sind gerüstet", erklärte er am Sonntag mit Blick auf die Versorgung mit Streusalz für den Winterdienst.

"Sollte es ein sehr eisiger Winter werden, bekommen wir Nachschub aus deutschen Salzlagerstätten und sind damit unabhängig von Lieferungen aus anderen Ländern."

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Wetter: