Tauwetter bricht an! Es wird nass und rutschig in Sachsen-Anhalt

Magdeburg - Wer am Wochenende einen Schneemann gebaut hat, der muss sich von ihm nun leider verabschieden. In Sachsen-Anhalt steigen in der kommenden Woche die Temperaturen, und der Schnee taut weg.

Der Schnee der letzten Tage taut in Sachsen-Anhalt langsam weg.
Der Schnee der letzten Tage taut in Sachsen-Anhalt langsam weg.  © Max Patzig

Montag ist noch der kälteste Tag der Woche. Der Wochenstart kommt mit Temperaturen um den Nullpunkt und vielen dunklen Wolken daher, schreibt der Deutsche Wetterdienst. Regen oder Schnee sind aber noch nicht gemeldet.

Am Dienstagmorgen kommen noch ein paar Flöckchen runter, aber außer in höheren Lagen bleibt davon nichts liegen. Der Regen gefriert und macht die Straßen und Fußwege rutschig, also Vorsicht!

Zur Wochenmitte wird das Wetter nass und unschön: Zwar steigt das Thermometer auf bis zu 4 Grad an, doch auch Regen oder Schneeregen sind am Mittwoch drin.

Feuchtester Winter seit 29 Jahren: Extreme Dürre ist Geschichte
Wetter Deutschland Feuchtester Winter seit 29 Jahren: Extreme Dürre ist Geschichte

Donnerstag verzieht sich der Niederschlag endlich, und am späten Nachmittag nehmen auch die Wolken Reißaus. Die Temperaturen liegen zwischen 1 und 4, im Harz zwischen -2 und 2 Grad.

Auch in den Nächten fällt etwas Schnee oder Regen, die Temperaturen erreichen noch maximal -2 Grad.

Titelfoto: Bildmontage: Max Patzig, Screenshot/Wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: