Thüringen-Wetter: Wer den Montag nutzen sollte!

Erfurt - Nach einem traumhaften Sonntag geht es in Thüringen mit zweistelligen Temperaturen und niederschlagsfrei in die Woche. Wer die Wahl hat, seine Outdoor-Aktivitäten entweder am Montag oder Dienstag durchzuführen, sollte sich vielleicht lieber für den Montag entscheiden.

Macht richtig Bock auf Frühling: Die Sonne zeigte sich in Thüringen zuletzt des Öfteren. (Symbolbild)
Macht richtig Bock auf Frühling: Die Sonne zeigte sich in Thüringen zuletzt des Öfteren. (Symbolbild)  © Carsten Jentzsch

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte, liegen die Temperaturen heute bei maximal 12 bis 14, im Bergland 10 bis 12 Grad. Ansonsten geht es laut Prognosen nach Nebelauflösung wolkig und trocken zu.

In der Nacht zum Dienstag kann dann jedoch gelegentlich etwas Regen fallen. Der DWD wies zudem auf stellenweise Nebel hin. Die Temperaturen gehen auf 5 bis 3 Grad zurück.

Am Dienstag geht es temperaturtechnisch dann nicht mehr ganz so weit nach oben. Den Angaben zufolge liegen die Höchstwerte dann nur noch bei 7 bis 10, im Bergland 6 bis 8 Grad. Zudem wiesen die Experten auf zeit- und gebietsweise Regen hin.

Kälte, Nässe, sogar Schnee und Frost: Das soll Frühling sein?
Wetter Deutschland Kälte, Nässe, sogar Schnee und Frost: Das soll Frühling sein?

An die sportliche Fraktion: Wer nicht auf Regen steht und seine Outdoor-Aktivitäten auf Montag verschieben kann, der sollte das in diesem Fall tun.

Falls das nicht geht: Der Mittwoch und Donnerstag sehen - Stand Montagmorgen - zumindest in dieser Hinsicht schon besser aus. Die Höchstwerte hingegen sind auch in den kommenden Tagen nicht mehr so hoch angesetzt wie zum Wochenstart.

Titelfoto: Carsten Jentzsch

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: