Tragisches Unglück im Harz: Frau von fallendem Baum erschlagen!

Goslar - Eine junge Frau ist am Rammelsberg im Harz (Niedersachsen) durch einen umstürzenden Baum tödlich verletzt worden.

Im Harz wurde eine Frau von einem Baum erschlagen. (Symbolbild)
Im Harz wurde eine Frau von einem Baum erschlagen. (Symbolbild)  © 123RF/andrei310

Die 46-Jährige aus Bayern war mit anderen Personen auf dem Wanderweg unterwegs, als sie dort von dem Baum getroffen wurde.

Grund sei eine Sturmlage am Donnerstag, die deutlich stärker als erwartet ausfalle, teilte der Kreisfeuerwehrverband Goslar mit.

Die Frau habe vom Rettungsdienst nicht mehr reanimiert werden können.

Frust und Freude in Bayern! So wird das Wetter heute und bis Sonntag
Wetter Deutschland Frust und Freude in Bayern! So wird das Wetter heute und bis Sonntag

Ein Kriseninterventionsteam sei an der Unfallstelle und betreue die Angehörigen. Die Frau sei in Begleitung ihrer beiden kleinen Kinder und ihres Ehemannes am Rammelsberg gewesen. Das ist ein mehr als 600 Meter hoher Berg am Nordrand des Harzes. Er liegt in der Nähe von Goslar.

Die Kreisfeuerwehr Goslar koordinierte am Donnerstagmittag Einsätze an verschiedenen Orten, mehrere freiwillige Feuerwehren waren ebenfalls im Einsatz. Am Mittag waren die Landstraßen L517 und L516 im Harz wegen umgestürzter Bäume teilweise gesperrt. Auch eine Stromleitung wurde beschädigt.

Wie die Polizei Goslar mitteilte, gäbe es derzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Beamten führen ein in solchen Fällen übliches Ermittlungsverfahren zur Todesursache.

Der Deutsche Wetterdienst hatte für Donnerstag eine Unwetterwarnung für den Brocken und höhere Lagen im Harz herausgegeben. Bis in den Abend hinein werde dort mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h gerechnet.

Originalmeldung von 13.21 Uhr, zuletzt aktualisiert um 13.41 Uhr.

Titelfoto: 123RF/andrei310

Mehr zum Thema Unwetter Deutschland: