Unwetterwarnung, Gewitter und Starkregen: So ungemütlich wird es im Laufe der Woche!

Berlin - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in den nächsten Tagen vor Unwetter mit schweren Gewittern und Starkregen.

In weiten Teilen Deutschlands kommt es in den nächsten Tagen zu schweren Gewittern. (Symbolbild)
In weiten Teilen Deutschlands kommt es in den nächsten Tagen zu schweren Gewittern. (Symbolbild)  © Jan Eifert/dpa

Am Dienstagabend wird es zunächst in Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen ungemütlich: Hier kommt es bis tief in die Nacht zu Gewittern, Hagel und starken Regenfällen. Es gilt die Warnstufe 2.

Diese Unwetterfront zieht dann weiter in den Nordosten und sorgt dann auch in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen für ungemütliches Mai-Ambiente - allerdings ohne Unwettergefahr.

Diese gilt dann allerdings im Laufe des morgigen Mittwochs wieder in Teilen Schleswig-Holsteins und in der Niederlausitz. Auch dort ist mit Starkregen, Hagel und Sturmböen zu rechnen.

Starkes Unwetter in Mittelsachsen: Straßen teilweise überschwemmt
Unwetter Deutschland Starkes Unwetter in Mittelsachsen: Straßen teilweise überschwemmt

Allgemein warnt der DWD vor möglichen Überschwemmungen, Erdrutschen und Blitzeinschlägen.

Auch Keller können infolge des hohen Niederschlags mancherorts volllaufen.

Titelfoto: Jan Eifert/dpa

Mehr zum Thema Unwetter Deutschland: