Wetter: Heitere Aussichten in Berlin und Brandenburg

Berlin - Langsam, aber sicher zeigt sich der Frühling auch in Berlin und Brandenburg.

Die Frühlingsboten sprießen in der Hauptstadt.
Die Frühlingsboten sprießen in der Hauptstadt.  © Monika Skolimowska/dpa

Laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird der Donnerstag nach anfänglichem Nebel vielerorts heiter und trocken.

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 11 und 14 Grad, dazu weht ein schwacher Südost- bis Südwind.

In der Nacht zum Freitag kühlt es sich auf 6 bis 3 Grad ab. Der Himmel zeigt sich zunächst gering bewölkt, später teils neblig-trüb. Regnen soll es nicht.

Hessen-Wetter am Wochenende: Stürmische Gewitter und Schneeschauer im Anmarsch
Wetter Deutschland Hessen-Wetter am Wochenende: Stürmische Gewitter und Schneeschauer im Anmarsch

Auch der Freitag beginnt heiter, erst später am Tag kann es wolkig werden. Es bleibt trocken bei Höchstwerten zwischen 13 und 16 Grad. Dazu weht ein schwacher südlicher Wind.

In der Nacht zum Samstag nehmen die Wolken zu. Gebietsweise kann es etwas Regen geben. Die Tiefsttemperaturen liegen bei 7 bis 5 Grad.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: