Graupel und Schnee! Ab Montag heftiger Temperatursturz Top Kreuzfahrtschiff gerät bei Sturm in Seenot: Noch 1000 Menschen an Bord! Top Update Lena packt aus: Es floss Blut! So brutal war Jasmins Attacke bei GNTM wirklich Top Wahnsinns-Geschichte bei Bares für Rares treibt den Preis hoch! Top Riesige Rabattaktion: Was passiert am Sonntag bei MediaMarkt in Gütersloh? 3.427 Anzeige
10.977

Fabrik-Aus hat Auswirkungen für hunderte Betriebe: Zuckerkrise macht Sachsens Bauern sauer

Südzucker AG verkündete Aus für Zuckerfabrik im brandenburgischen Brottewitz

Die Südzucker AG schließt die Zuckerfabrik im brandenburgischen Brottewitz. Die Entscheidung hat auch Konsequenzen für sächsische Landwirtschaftsbetriebe.

Von Pia Lucchesi

Sachsen - Die Bosse der Südzucker AG verkündeten Anfang der Woche das Aus für die Zuckerfabrik im brandenburgischen Brottewitz (nahe Riesa). Die Entscheidung des Lebensmittelkonzerns ist für die strukturschwache Region eine Katastrophe und sie hat weitreichende Konsequenzen für sächsische Landwirtschaftsbetriebe. Die Bauern sind sauer, müssen sich jetzt eine Rübe machen, ob sie mit Zuckerrüben hierzulande noch ihre Brötchen verdienen können. Eine Agrar-Ära geht wohl zu Ende.

Mitarbeiter von Südzucker demonstrierten am Montag vor der Konzernzentrale in Mannheim gegen die geplanten Werksschließungen.
Mitarbeiter von Südzucker demonstrierten am Montag vor der Konzernzentrale in Mannheim gegen die geplanten Werksschließungen.

"Die jahrzehntelang beschworene Partnerschaft zwischen Südzucker und den Rübenerzeugern wird vom Konzern einseitig aufgekündigt!", empört sich Gerhard Förster (64), Vizepräsident des Landesbauernverbandes.

Rund 500 bäuerliche Betriebe bauen in Sachsen auf etwa 15 000 Hektar Fläche Zuckerrüben an - rund 320 davon (auf zirka 9 000 Hektar Anbaufläche) für die Fabrik in Brottewitz. Ihre Erträge liegen im Schnitt bei 69 Tonnen Rüben bzw. etwa zwölf Tonnen Zucker pro Hektar.

"Die Schließung der Fabrik Brottewitz trifft alle mitteldeutschen Zuckerrübenanbauer - nicht nur deren 90 Angestellte und die Lieferanten", erklärt Christian Beyer (33), Geschäftsführer des Verbandes Sächsisch-Thüringischer Zuckerrübenanbauer.

Der Rübenanbau für den Südzucker-Konzern basiert auf dem Besitz von Lieferrechten. Heißt: Nur wer so ein Recht besitzt, darf die Fabriken beliefern.

Das Lieferrecht behält auch nach der Schließung der Brottewitzer Fabrik zum Ende der diesjährigen Ernte seine Gültigkeit. Der Landwirt könnte künftig also seine Rüben nach Zeitz in Sachsen-Anhalt schaffen.

Gerhard Förster ist Vizepräsident des Sächsischen Landesbauernverbandes und Vorsitzender der Agrargenossenschaft Kreinitz.
Gerhard Förster ist Vizepräsident des Sächsischen Landesbauernverbandes und Vorsitzender der Agrargenossenschaft Kreinitz.

Aber rechnet sich das? Da müssen die Bauern nun kalkulieren. Sie tragen 25 Prozent der Frachtkosten, den Rest übernimmt Südzucker. Beyer: "Im Ergebnis verschlechtert sich für den Anbauer mit jedem Mehrkilometer für den Rübentransport die Wirtschaftlichkeit des Anbaus."

So werden wohl Betriebe, die mehr als 140 Kilometer von Zeitz entfernt sind, aus dem Rübenanbau aussteigen oder sich andere Verwertungsmöglichkeit suchen. Die nächstgelegene Zucker-Fabrik (gehört nicht zu Südzucker) liegt in Nord-Tschechien.

Betriebe, die sich vom traditionellen und jahrhundertealten Rübenanbau in Nord-Sachsen verabschieden, stehen außerdem vor dem Problem, dass sie "Ersatz" für die Rübe in der Fruchtfolge finden müssen.

"Mangels wirtschaftlicher Alternativen wird sich die Vielfalt auf den landwirtschaftlichen Flächen so weiter verringern", prophezeit Gerhard Förster. Er denkt, dass Körnermais an die Stelle der Zuckerrübe treten wird.

Große Erntemaschinen kommen heute auf den Feldern zum Einsatz, wenn die Zuckerrüben eingeholt werden.
Große Erntemaschinen kommen heute auf den Feldern zum Einsatz, wenn die Zuckerrüben eingeholt werden.

Südzucker-Vorstand Dr. Wolfgang Heer (62) erklärt die Werk-Schließung mit "Verlustreduzierung". Hintergrund: Die Weltmarktpreise sind im Keller. Es gibt eine massive, subventionierte Überproduktion vor allem in Indien, Brasilien, Pakistan und Thailand. Dazu kommt, dass manche EU-Länder ihre Zuckerproduzenten subventionieren, andere - wie Deutschland - nicht. Außerdem sind woanders die Pflanzenschutz-Gesetze laxer als bei uns.

All das führe "zu einer völligen Entkopplung der landwirtschaftlichen Rahmenbedingungen innerhalb der EU – bei einem freien Markt" klagt Gerhard Förster vom Landesbauernverband. Das helfe weder Umwelt noch Verbrauchern.

Die Sorge: Zucker aus der Lommatzscher Pflege wird zum Auslaufmodell, Rohrzucker-Importe aus ursprünglichen Regenwaldgebieten dagegen zum europäischen Grundnahrungsmittel.

Auch andere Regionen sind betroffen

Die Südzucker AG hat angekündigt, insgesamt fünf Zuckerfabriken in Europa zu schließen: zwei Werke in Frankreich (Cagny und Eppeville), eines im polnischen Strzyżów und in Deutschland die Betriebe in Brottewitz (Brandenburg) und Warburg (NRW). Von insgesamt 13 Zuckerfabriken in Ostdeutschland, die es 1990 gab, existiert bald nur noch eine - die Zuckerfabrik Zeitz von Südzucker.

Sachsen besitzt seit 2002 keinen regionalen Betrieb mehr, der Zucker produziert.

Die Zuckerfabrik Brottewitz wurde 1872/73 als "Actien Zuckerfabrik Mühlberg a. E." gegründet. Jährlich werden dort bis zu 800 000 Tonnen Rüben verarbeitet.
Die Zuckerfabrik Brottewitz wurde 1872/73 als "Actien Zuckerfabrik Mühlberg a. E." gegründet. Jährlich werden dort bis zu 800 000 Tonnen Rüben verarbeitet.
Zucker war bis Mitte des 18. Jahrhunderts kostbar, denn er kam aus Übersee und wurde aus Zuckerrohr gewonnen. 1747 entdeckte der Chemiker Andreas Sigismund Marggraf, dass heimische Viehfutter-Rüben Zucker enthalten.
Zucker war bis Mitte des 18. Jahrhunderts kostbar, denn er kam aus Übersee und wurde aus Zuckerrohr gewonnen. 1747 entdeckte der Chemiker Andreas Sigismund Marggraf, dass heimische Viehfutter-Rüben Zucker enthalten.
Würfelzucker ist befeuchteter, zu kleinen, meist quaderförmigen, Portionen gepresster und anschließend getrockneter Kristallzucker. Er kann aber auch auch braunem Rüben- und Rohrzucker hergestellt werden.
Würfelzucker ist befeuchteter, zu kleinen, meist quaderförmigen, Portionen gepresster und anschließend getrockneter Kristallzucker. Er kann aber auch auch braunem Rüben- und Rohrzucker hergestellt werden.

Fotos: Stephen Wolf/dpa, privat, imago/Martin Wagner, 123RF, Archiv, imago/Rainer Weisflog

Pietro Lombardi schickt DSDS-Favoritin nach Hause: Das ist der Grund! Top Massenpanik im Disneyland! Mehrere Verletzte nach vermeintlichen Schüssen Top Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige Geständnis nach 20 Jahren: Zwei dieser Spice Girls hatten Sex miteinander Top Krass: Welche berühmte Ex-Prostituierte lächelt hier als Kind in die Kamera? Neu So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 6.152 Anzeige DSDS-Jungs brechen in Tränen aus und bringen Jury zum Schweigen Neu Deutsches Topmodel zeigt seltenes Bild mit ihrer Tochter und ihre Fans sind verliebt Neu Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Nach Millionen-Brand im Europa-Park: So laufen die Arbeiten zum Wiederaufbau Neu Update Freiburger Studentin von Gruppe vergewaltigt: Darum dauern die Ermittlungen so lange Neu Gewalt gegen Polizisten: Flashmob in Frankfurt eskaliert Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.479 Anzeige Thüringer Landkreis wird zum "Hotspot" für Neonazis aus ganz Europa Neu Netflix-Hit: Leipziger Kinderzimmer-Dealer kommt in Cannes groß raus Neu "Temptation Island": Als Sächsin Michelle mit Robin fertig ist, heult Lena los Neu Live im Fernsehen: Dieser Riesen-Block wird heute gesprengt! Neu
Seit über 60 Jahren vermisst: Ursula sucht verzweifelt nach ihrer Mutter! Neu 54. Jahrestag: Köln verliert dramatisch gegen Liverpool Neu
Für den Frieden: Hunderte haben der Christchurch-Opfer in Hamburg gedacht Neu Puigdemont (55) besucht Deutschland und beschenkt die JVA, in der er einsaß! Neu Total verknallt: Daniel Völz sendet verliebten Urlaubsgruß Neu Cheyenne Ochsenknecht frisch verliebt: Wer ist ihr mysteriöser Freund? Neu Bräutigam geschockt: Junggesellen-Abschied muss ausfallen, weil Kumpel alles Geld verprasst hat Neu Offene Wunden mit Maden befallen! Hund von Horror-Besitzerin sofort eingeschläfert Neu Wohngebiet in Angst! Nach Dammbruch mit mehr als 200 Toten droht nun eine weitere Katastrophe Neu Frau (39) hat Sex mit Teenager, weil ihr Freund im Gefängnis sitzt und sie Langeweile hat Neu Tragisches Ende einer Ausflugsfahrt: Motorradfahrer stirbt nach Crash 3.345 100 Einsatzkräfte konnten es nicht verhindern: Fachwerkhaus bei Feuer zerstört 1.106 Golf rast in Fußgängerin und verletzt sie schwer 372 Bluttat im Wedding: Mann auf offener Straße niedergestochen 1.638 Großer Protest gegen Zerstörung von Braunkohle-Dörfern 143 Deshalb fällt ein neuer "Tatort" am Sonntag flach! 15.724 Großes Hummel-Sterben: Wer bestäubt dann überhaupt noch unsere Blüten? 2.516 Übler "Scherz" auf Autobahn: Leipzig wird zur "Messer-Stadt" 10.429 Zehntausende demonstrieren gegen Urheberrechtsreform: Darum geht's in Artikel 13 1.654 Kreuzfahrtschiff vor Norwegen in Seenot: 1300 Passagiere müssen auf offenem Meer von Bord! 6.836 Update "Ich bin am Verzweifeln": Was ist nun wieder los bei Sara Kulka? 5.165 Uri Geller will Brexit wegzaubern! 719 Hättet ihr diesen Star erkannt? 3.899 Bremens Innensenator im Interview: Muss die DFL jetzt für Risikospiele blechen? 482 David Garrett endlich gesund! Moderatorin wird zum Fan 6.762 Tilly-Karnevalswagen bei Protest-Demo gegen May in London 142 Neue Details zum Kinderporno-Fall in Kita: Erzieher hatte zwei Pflegekinder! 2.269 Massenschlägerei auf Alexanderplatz: TANZVERBOT macht Ansage an Krawall-YouTuber 8.057 Eurofighter über Köln: Luftwaffe erklärt den Grund 4.955 Unzufrieden mit Bordell-Besuch: Mann fährt nach Hause und holt Messer 5.786 Horror! Mutter bemerkt während des Fluges, dass ihre Tochter verschwunden ist 11.351 Nach Freilassung des Schwagers: Keine Suche nach Rebecca am Wochenende 4.562 Es wird "immer schlimmer": Drama bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Farmer Geralds Anna in Klinik 65.158 Kartons als Statement? Demo mit 1500 Teilnehmern in Bremen 180