Erfrischung bei über 30 Grad: Coole Rezepte für heiße Tage

Chemnitz - Das Wetter meint es zu gut mit uns. Seit Wochen scheint die Sonne erbarmungslos vom Chemnitzer Himmel. Und es wird immer heißer. Sonnabend und Montag drohen wieder mehr als 31 Grad, dazu kommt drückende Schwüle. Es wird Zeit zum Abkühlen. TAG24 fragte fünf bekannte Gastro-Experten der Stadt: Welches Gericht kühlt so richtig schön ab? Welches alkoholfreie Getränk ist und macht cool? Natürlich gibt's auch gleich alle Rezepte zum Nachmachen dazu!

Gemüse-Mix auf Eis

Dominik Friese (30), Küchenchef im Restaurant Alexxanders am Sonnenberg, empfiehlt den spanischen Evergreen Gazpacho. "Die Suppe schmeckt super und kühlt sofort", sagt der Experte. Tomaten und Zwiebeln im Mixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch, eventuell Chili abschmecken. Paprika, Gurke und weitere Tomaten würfeln und in die Suppe geben. Etwas Crushed Eis darunter, fertig.

Mit Gazpacho durch den Sommer: Für Alexxanders-Küchenchef Dominik Friese ist die Suppe super.
Mit Gazpacho durch den Sommer: Für Alexxanders-Küchenchef Dominik Friese ist die Suppe super.  © Uwe Meinhold

Caipi alkoholfrei

Henrik Bonesky (40), Gastgeber am Uferstrand im Zentrum, hat einen "absoluten Geheimtipp für die ganz heißen Tage": Ipanema. Die alkoholfreie Cocktail-Alternative zum Caipirinha. Eine halbe Limette, ein Esslöffel Rohrzucker, 5 cl Maracujasaft und einen Spritzer Limejuice in ein Glas geben, mit Ginger Ale und Crushed Eis auffüllen - fertig. "Erfrischt, Vitamine und Zucker gehen sofort ins Blut."

Sommer-Feeling am Chemnitzer Uferstrand. Zum Abkühlen bringt Henrik Bonesky einen Ipanema.
Sommer-Feeling am Chemnitzer Uferstrand. Zum Abkühlen bringt Henrik Bonesky einen Ipanema.  © Uwe Meinhold

Dill-Limo mit Gurke

Michael Müller, Restaurantleiter vom Mama Joe's in der City, setzt ebenfalls auf flüssige Abkühlung: "Unsere hausgemachte Cucumber-Limonade ist sehr beliebt, total erfrischend und sehr leicht nachzumachen." Für den coolen Drink werden ein bis zwei Ästchen Dill, drei Gurkenscheiben - je nach Geschmack - und je zwei Zentiliter Limettensaft und Agavensirup gemixt. Das Ganze mit Soda und Eiswürfeln auffüllen - fertig.

Cooler Drink im Mama Joe's: Restaurantleiter Michael Müller serviert Tina Langer (31) die hausgemachte Cucumber-Limonade.
Cooler Drink im Mama Joe's: Restaurantleiter Michael Müller serviert Tina Langer (31) die hausgemachte Cucumber-Limonade.  © Uwe Meinhold

Süppchen mit Kick

Kaltes Avocado-Joghurt-Süppchen mit Ziegenkäse-Honig-Eis. Klingt gewöhnungsbedürftig, ist aber der Renner bei "Franklin Hofmann" in Gablenz. "Die Suppe ist wirklich easy gemacht und sorgt für den ultimativen Frische-Kick", erklärt Küchenchef Sebastian Weiß (32). Einfach Buttermilch, Joghurt, Basilikum, Koriander, Chili und wenig Ahornsirup vermengen. Avocado-Stückchen in der Pfanne anrösten und dazugeben. Am Schluss alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Isabell Hofmann (35) serviert im "Franklin Hofmann" eine kalte Avocado-Joghurt-Suppe samt Ziegenkäse-Honig-Eis.
Isabell Hofmann (35) serviert im "Franklin Hofmann" eine kalte Avocado-Joghurt-Suppe samt Ziegenkäse-Honig-Eis.  © Peter Zschage

Salatfrische mit Klee

Bei Hitze greifen die Besucher des "La Bouchée" gerne zu mediterranem Tomatensalat mit Olivencrostini und Schafskäse. "Da hat man wirklich Sommer auf der Gabel", schwärmt Küchenchef Eric Weinhold (29). "Die Mischung aus Wildkräutern, hochwertigem Olivenöl und regionalen Tomaten ist erfrischend und schmeckt bei hohen Temperaturen besonders gut." Fürs Nachmachen braucht man bunte Tomaten, Senfkohl, kultivierten Klee, Kapuzinerkresse, Schafskäse und Olivenöl.

Marcel Böber (32) vom "La Bouchée" weiß, was Gäste wollen: Ein mediterraner Tomatensalat ist im Sommer der Hit.
Marcel Böber (32) vom "La Bouchée" weiß, was Gäste wollen: Ein mediterraner Tomatensalat ist im Sommer der Hit.  © Uwe Meinhold

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0