Audi-Fahrer hinterlässt Trümmerfeld: Sieben Autos bei Unfall geschrottet

Schwarzenberg - Bei einem schweren Unfall in der Nacht zum Dienstag in Schwarzenberg wurde ein Audi-Fahrer schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

Ein geparkter VW blieb nach dem Unfall auf dem Dach liegen, außerdem wurden eine Müllstation und fünf weitere Autos beschädigt.
Ein geparkter VW blieb nach dem Unfall auf dem Dach liegen, außerdem wurden eine Müllstation und fünf weitere Autos beschädigt.  © Niko Mutschmann

Der Fahrer war gegen 3 Uhr auf der B101/Straße der Einheit unterwegs und kam aus bislang ungeklärten Gründen in einer langgezogenen Kurve von der Straße ab. Der Audi durchbrach eine Hecke, riss einen Hydranten aus der Verankerung und prallte anschließend auf einem Parkplatz gegen einen VW. Der Aufprall war so heftig, dass der VW aufs Dach geschleudert wurde und so liegen blieb.

Auf dem Parkplatz wurden zudem noch zwei Opel, ein Mitsubishi, ein Skoda und ein Fiat beschädigt. Der Audi fuhr noch gegen eine Müllstation, bevor er auf der Seite liegen blieb.

Als die Rettungskräfte eintrafen glich der Parkplatz einem Trümmerfeld. Außerdem war Schlamm bis unters Dach eines angrenzenden Mehrfamilienhauses gespritzt.

Die Feuerwehr befreite den Fahrer aus dem Audi. Er kam verletzt ins Krankenhaus.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Bei dem VW soll es sich, nach Aussagen vom Unfallort, um einen Neuwagen handeln.

Update, 10.45 Uhr: Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilt, war der 20-Jährige zum Unfallzeitpunkt betrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. "Für den jungen Mann folgten eine Blutentnahme, die Beschlagnahme seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs", so eine Polizeisprecherin. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

Auch ein Hydrant ging bei dem Unfall kaputt und Schlamm spritzte über den Parkplatz und an ein angrenzendes Haus.
Auch ein Hydrant ging bei dem Unfall kaputt und Schlamm spritzte über den Parkplatz und an ein angrenzendes Haus.  © Niko Mutschmann
Der Parkplatz glich nach dem Unfall einem Trümmerfeld.
Der Parkplatz glich nach dem Unfall einem Trümmerfeld.  © Niko Mutschmann

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0