Grausamer Sex-Mord? Berliner soll 22-jährige Freundin getötet haben!

Berlin/Zürich - Hat er sie bei einer extremen Sex-Praktik umgebracht? Ein 29 Jahre alter Berliner soll seine schöne Freundin Anna Florence R. (†22) in einem Hotelzimmer in Locarno am Lago Maggiore getötet haben.

Anna Florence R. (†22) soll in einem Schweizer Hotelzimmer von ihrem Freund getötet worden sein.
Anna Florence R. (†22) soll in einem Schweizer Hotelzimmer von ihrem Freund getötet worden sein.  © Facebook/Anna Florence R.

Wie die lokale Nachrichtenseite "Il Giornale del Ticino" berichtet, soll die junge Britin am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr leblos in ihrem Badezimmer aufgefunden worden sein. Die junge Frau konnte nicht mehr gerettet werden.

Zuvor sollen besorgte Gäste des Vier-Sterne-Hotels "Palma au Lac" den Nachtportier kontaktiert haben, nachdem sie laute Schreie aus dem Zimmer des Paares gehört hatten.

Wenig später habe die Polizei den Freund der Toten festgenommen. Gegen ihn werde wegen Mordes oder Totschlags ermittelt. Er selbst soll gegenüber den Ermittlern ausgesagt haben, dass ein extremes Sex-Spiel schiefgegangen sei.

Die Polizei soll nach der ersten Obduktion davon ausgehen, dass die junge Frau entweder erstickt oder durch den Einsatz einer die Sauerstoffzufuhr störenden Substanz - wie etwa Kohlendioxid - getötet wurde.

Starb die junge Frau bei einer extremen Sex-Praktik?
Starb die junge Frau bei einer extremen Sex-Praktik?  © Facebook/Anna Florence R.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0