Dieser Wiesn-Besucher schockt Shirin David mit krasser Anmach-Taktik

Berlin/München - Shirin David (23) meldet sich nach monatelanger Funkstille auf YouTube zurück - mit einigen eskalierenden Impressionen direkt vom Münchner Oktoberfest.

Dieser Herr hat es Shirin besonders angetan. Er ist kein sonderlich großer Fan von Seehofer und Söder.
Dieser Herr hat es Shirin besonders angetan. Er ist kein sonderlich großer Fan von Seehofer und Söder.  © Screenshot/YouTube, Shirin David

Im sexy Dirndl hat sie sich unter das betrunkene Party-Volk getraut und die tiefsten Abgründe der Menschheit ans Tageslicht gefördert. Immer wieder erschreckend zu sehen, was Alkohol aus einem macht.

So fragte die Wahlberlinerin mit Blick auf die anstehende Landtagswahl in Bayern einen angeheiterten Gast: "Was würdet ihr denn Markus Söder mit auf den Weg geben?"

Die Antwort: "Er soll einen AIDS-Test machen, [...] weil ich glaub', der ist positiv, Bro." Diese Antwort sollte man definitiv nicht ernst nehmen, weiß auch Shirin und setzt einen spaßigen Zwischenschnitt. Doch der Interviewpartner legt nochmal nach. "Dann soll er abtreten" - doch ein Hauch von berechtigter Kritik?

YouTuber "MrWissen2go": So kann man neue Wissenschaftlerinnen im Netz gewinnen
YouTube YouTuber "MrWissen2go": So kann man neue Wissenschaftlerinnen im Netz gewinnen

Räuspern wir uns kurz und schauen an anderer Stelle wieder rein - an einem kunterbunten Fahrgeschäft. Doch auch hier statt Spaß, blankes Entsetzen. "Die letzte Blondine dort drin, war die Katzenberger", hallt es über die Lautsprecher. "Wurde ich gerade mit Daniela Katzenberger verglichen... schon wieder?", fragt die 23-Jährige entsetzt in die Kamera und dreht ein paar Runden.

Doch es sollte für die gebürtige Hamburgerin auch herzliche Momente geben. Auf die Frage an einen männlichen Besucher, wie er eine Frau klären würde, gibt es für eine Unbekannte neben ihm einen Blickkontakt und einen unverhofften Kuss. Ganz trocken daraufhin er: "Das funktioniert, ich kenn' sie gar nicht". Damit hat Shirin dann wirklich alles gesehen.

Fans rasten aus: "Mein Leben hat wieder einen Sinn"

Nach dem Katzenberger-Vergleich sinkt die Stimmung bei Shirin.
Nach dem Katzenberger-Vergleich sinkt die Stimmung bei Shirin.  © Screenshot/YouTube, Shirin David

Darauf erstmal zum ersten Mal eine Maß Bier und das Fazit: "Das ist und das war mein Oktoberfest 2018!" Für sie ging es dann im Anschluss in die Badewanne, Zähne putzen und ab ins Bett.

Man spürt sofort: Shirin hat auf der beliebten Videoplattform gefehlt.

So fallen entsprechend auch die Reaktionen nur wenige Minuten nach der Veröffentlichung aus.

Geimpfter Impfpass-Fälscher verrät: "Es war kinderleicht"
YouTube Geimpfter Impfpass-Fälscher verrät: "Es war kinderleicht"

"Die Queen ist back", "Endlich wieder Videos von dir" oder "Mein Leben hat wieder einen Sinn", tauchen vermehrt in der Kommentarspalte auf.

Doch ganz nebenbei kommt auch die Frage auf, warum sie kein Schweinefleisch ist. Im Video betont die Influencerin, dass sie das nicht isst. Aus religiösen Gründen? "Ich esse kein Schweinefleisch, weil ich es einfach nicht lecker finde. [...] Jeder so wie er Lust hat!", erklärt die 23-Jährige.

Bei fast 10 Minuten Spieldauer und vielen Eindrücken entgeht aufmerksamen Fans eben auch das nicht.

Mehr zum Thema YouTube: