Bye, bye, Leipzig! Tochter von Stefan Kretzschmar schafft den Sprung in die Bundesliga

Leipzig/Neckarsulm - Eines der hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchstalente verlässt den HC Leipzig: Lucie-Marie Kretzschmar (18), Tochter von Handball-Ikone Stefan Kretzschmar (45), wechselt im Sommer zu Bundesligist Neckarsulmer Sport-Union (NSU).

Stefan Kretzschmars (blonde Haare) Tochter Lucie-Marie (M.) wechselt im Sommer vom HC Leipzig zur Neckarsulmer Sport-Union. (Archivbild)
Stefan Kretzschmars (blonde Haare) Tochter Lucie-Marie (M.) wechselt im Sommer vom HC Leipzig zur Neckarsulmer Sport-Union. (Archivbild)  © DPA

Wie der Erstligist am Samstag mitteilte, unterschreibt neben Rückraumspielerin Kretzschmar auch Sarah Wachter von der TV Nellingen einen Vertrag über zwei Jahre.

Das ist ein herber Verlust für den HCL, der nach einer Insolvenz aktuell in der 3. Liga spielt, dort aber ungeschlagen der größte Aufstiegsfavorit ist.

"Mit dem Wechsel von Sarah und Lucie konnten wir früh die ersten Spielerinnen für die neue Saison verpflichten. Beide passen als junge, deutsche Spielerinnen perfekt zu unserem neu eingeschlagenen Zukunftsweg, den wir für die weiteren Personalplanungen intensivieren werden", erklärte NSU-Geschäftsführer Kai Stettner.

"Ich hätte am Anfang der Saison nicht gedacht, dass ich im kommenden Jahr in der 1. Bundesliga spielen werde", so Lucie-Marie Kretzschmar. "Nach meinem Gespräch mit Pascal Morgant [Trainer der NSU, Anm. d. Red.] und dem Verein war ich von dem neu erstellten Konzept für die kommenden Jahre überzeugt, dass der Wechsel für mich der richtige Schritt ist. Ich bin hier in Leipzig nicht unglücklich, das Angebot von Neckarsulm ist aber eine große Möglichkeit für mich. Wenn man so eine Chance bekommt, sollte man sie immer annehmen und deshalb freue ich mich auch sehr auf die neue Herausforderung", sagte die 18-Jährige zu ihrem Wechsel zur Sport-Union.

Lucie-Marie Kretzschmar strebt offenbar ein Studium in Baden-Württemberg an und war demnach auf der Suche nach einem neuen Verein aus der Region.

Die 18-Jährige soll ein Studium in Baden-Württemberg anstreben.
Die 18-Jährige soll ein Studium in Baden-Württemberg anstreben.  © DPA

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0