Irrer Crash: Seat-Fahrer mäht gleich zwei Blitzer um!

Stuttgart - Ausgeblitzt: Zwei Blitzer auf der B14 sind am Donnerstag plattgemacht worden.

Warum der Fahrer nach links geriet? Unklar.
Warum der Fahrer nach links geriet? Unklar.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Ein Seat-Fahrer (41) war mit seinem Wagen unterwegs, als es gegen 14.45 Uhr zu dem spektakulären Crash kam, so die Polizei.

Der 41-Jährige auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Etwa auf Höhe der Sedanstraße kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Spur ab und geriet auf den Mittelstreifen.

Dort krachte der Seat in zwei Blitzersäulen, mähte sie um. Sowohl der Wagen als auch die Blitzer haben nur noch Schrottwert, den Schaden schätzt die Polizei auf rund 130.000 Euro.

Durch den Unfall mussten zwei Fahrspuren in Richtung Innenstadt sowie die Spur des Schnellbusses X1 in Richtung Bad Cannstatt vorübergehend gesperrt werden.

Damit nicht genug: Mehrere Schaulustige behinderten laut Polizei den Verkehrsfluss, gegen diese wird nun ermittelt.

Der Sachschaden ist enorm: rund 130.000 Euro.
Der Sachschaden ist enorm: rund 130.000 Euro.  © Andreas Rosar
Zwei Fahrspuren in Richtung Innenstadt sowie die Spur des Express-Busses X1 mussten gesperrt werden.
Zwei Fahrspuren in Richtung Innenstadt sowie die Spur des Express-Busses X1 mussten gesperrt werden.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0