Tödlicher Unfall bei Riesa: Opfer verbrennt in Mazda

Riesa - Am Montagmorgen kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der B6 zwischen dem Abzweig Mautitz und Seerhausen in Riesa.

Der Unfallwagen ist komplett ausgebrannt.
Der Unfallwagen ist komplett ausgebrannt.  © Dreifilm

Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden fuhr der Fahrer eines Mazdas gegen 7.35 Uhr auf der B6, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum fuhr.

Der Wagen ging sofort in Flammen auf, so die Polizei. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nach der Löschung des heftigen Feuers nur noch einen leblosen Menschen aus dem Wrack bergen. Bisher ist nicht bekannt, ob es sich bei dem Opfer um einen Mann oder eine Frau handelt.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die B6 zwischen Mautitz und Seerhausen noch immer gesperrt.

Tödlicher Motorrad-Unfall: Biker stirbt nach Überholmanöver
Zwickau Tödlicher Motorrad-Unfall: Biker stirbt nach Überholmanöver

Der Unfalldienst versucht derzeit, den Unfallhergang nachzuvollziehen. Die Polizei ermittelt.

An der Unfallstelle wird ermittelt.
An der Unfallstelle wird ermittelt.  © Dreifilm

Titelfoto: Dreifilm

Mehr zum Thema Unfall: