Krokodil-Alarm in Tschechien! Großstadt sucht nach entflohenem Reptil

Ostrava - In der tschechischen Großstadt Ostrava wird fieberhaft nach einem verschwundenen Krokodil gefahndet.

Mit diesem Bild suchen die Behörden nach dem entflohenen Stumpfkrokodil.
Mit diesem Bild suchen die Behörden nach dem entflohenen Stumpfkrokodil.  © Twitter/PolicieCZ

Die Suche nach dem Reptil dauere weiter an, sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstag auf Nachfrage.

Das fünf Jahre alte Tier sei flink und in der Lage, Katzen und kleinere Hunde zu erjagen. Das Stumpfkrokodil war seinem Halter bereits am Samstag entlaufen, dieser meldete den Vorfall aber erst Tage später der Polizei.

Das Stumpfkrokodil gehört zu den kleineren Krokodilarten und hat seinen Namen aufgrund seiner platten Schnauze erhalten. Es ist ursprünglich im Westen Afrikas beheimatet.

Shopping-Tourismus mit Tschechien erholt sich nur langsam von Corona-Schock
Tschechien Shopping-Tourismus mit Tschechien erholt sich nur langsam von Corona-Schock

Der Halter des vermissten Tieres muss sich nun auf Ärger mit den Behörden einstellen. Er hatte das Reptil zwar ordnungsgemäß registriert, aber in einer anderen Stadt, dem knapp 100 Kilometer entfernten Olomouc (Olmütz).

Ostrava (Mährisch-Ostrau) hat mehr als 280.000 Einwohner und liegt im äußersten Osten Tschechiens. Die Großstadt ist ein Zentrum der Industrie und früher auch des Steinkohlebergbaus.

Seit 1971 ist Ostrava die Partnerstadt von Dresden.

Tschechische Polizei berichtet über intensive Suche nach dem Krokodil

Erst im Mai waren Feuerwehrleute beim Löschen eines Hausbrandes in dem tschechischen Dorf Klopina auf ein drei Meter langes Nilkrokodil gestoßen.

Titelfoto: Bildmontage: Twitter/PolicieCZ

Mehr zum Thema Tschechien: