Tödlicher Unfall auf A9: Wieder machen Gaffer und eine fehlende Rettungsgasse Probleme!

Allershausen (Bayern) - Auf der A9 bei Allershausen ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lastwagen auf. Der Fahrer erlag kurze Zeit später in einer Klinik seinen Verletzungen.

Die Fahrerkabine des Kleintransporters wurde durch den Aufprall völlig zerstört. Der Fahrer war eingeklemmt.
Die Fahrerkabine des Kleintransporters wurde durch den Aufprall völlig zerstört. Der Fahrer war eingeklemmt.  © NEWS5 / Schmelzer

Der Fahrer des Fiat Ducato war am Mittwochmorgen auf der A9 in Fahrtrichtung München unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Pfaffenhofen und Allershausen rauschte der Mann mit dem Kleintransporter aus bislang ungeklärter Ursache in einen vorausfahrenden Sattelzug.

Der Fahrer aus der Slowakei wurde "massiv eingeklemmt", wie der Einsatzleiter der Feuerwehr Schweitenkirchen, Florian Brecko, gegenüber NEWS5 erklärte.

Nachdem der Unfallfahrer von der Feuerwehr aus der Fahrerkabine befreit worden war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Ingolstadt gebracht.

München: Mehrere Messer-Stiche in den Hals: Blutige Attacke nach "Wiesn-Anstich"
München Crime Mehrere Messer-Stiche in den Hals: Blutige Attacke nach "Wiesn-Anstich"

Dort erlag er wenig später seinen Verletzungen.

Phillip Bucher von der Autobahnpolizei Freising beklagte einmal mehr Gaffer: "Es gab wieder Gaffer, die im Vorbeifahren die Unfallstelle gefilmt haben."

Auch die Rettungsgasse stellte die Helfer wieder vor Probleme. "Die Rettungsgasse war zwar direkt an der Unfallstelle gut gebildet, aber weiter hinten war sie schlecht. Die nachrückenden Feuerwehrleute hatten massive Probleme, zur Unfallstelle zu gelangen", so Bucher.

Die A9 war über mehrere Stunden in Fahrtrichtung München gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der Kleintransporter rauschte in das Heck des Sattelzuges.
Der Kleintransporter rauschte in das Heck des Sattelzuges.  © NEWS5 / Schmelzer
Die A9 war Richtung München für mehrere Stunden komplett gesperrt.
Die A9 war Richtung München für mehrere Stunden komplett gesperrt.  © NEWS5 / Schmelzer
Der Fahrer des Kleintransporters erlag wenig später seinen Verletzungen.
Der Fahrer des Kleintransporters erlag wenig später seinen Verletzungen.  © NEWS5 / Schmelzer

Mehr zum Thema München Unfall: