Spritztour mit Papis Mercedes-AMG endet in schwerem Unfall

Hamburg - Das gab Zuhause mächtig Ärger! In der Nacht zu Freitag ist es an der Alster zu einem schweren Verkehrsunfall zweier Nobel-Karossen gekommen.

Die Front des Mercedes-AMG wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes abgerissen.
Die Front des Mercedes-AMG wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes abgerissen.  © Blaulicht-News.de

An der Kreuzung Schwanenwik Ecke Sechslingspforte stießen ein Mercedes-AMG und ein Porsche zusammen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen missachtete der AMG-Fahrer eine rote Ampel, beschleunigte sogar noch und krachte mit voller Wucht in den abbiegenden Porsche.

Der Zusammenstoß war so stark, dass die komplette Front des Mercedes abriss. Trümmerteile lagen über die Straße verteilt.

Der Fahrer des AMG geriet bei dem Unfall aber nicht nur in den Fokus der Polizei. Er hatte sich den Nobel-Schlitten von seinem Vater ausgeliehen, der kurze Zeit später sichtlich schlecht gelaunt an der Unfallstelle auftauchte.

Da wird es Zuhause wohl noch ein klärendes Gespräch zwischen Vater und Sohn gegeben haben.

Die Spuren des Unfalls waren an beiden Nobel-Karossen sichtbar.
Die Spuren des Unfalls waren an beiden Nobel-Karossen sichtbar.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0