SUV kracht in Laster! Übler Crash sorgt für Sperrung: Verkehrschaos auf der A4

Bautzen - Glück im Unglück hatte am Mittwochmorgen ein Autofahrer, der auf der A4 nahe Dresden auf einen Sattelschlepper auffuhr.

Der Fahrer dieses Audi Q7 hatte hatte riesiges Glück. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt.
Der Fahrer dieses Audi Q7 hatte hatte riesiges Glück. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt.  © Christian Essler

Gegen 5.28 Uhr war der Fahrer eines Audi Q7 in Richtung Görlitz unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto in einen vorausfahrenden Laster krachte.

In der Folge schleuderte er über beide Fahrspuren und kam schließlich in der Mitte zum Stehen.

Der große SUV wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt. Kaum zu glauben: Der Fahrer blieb wohl unverletzt. Das teilte ein Polizeisprecher auf TAG24-Nachfrage mit.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten mussten beide Fahrstreifen blockiert werden.

Wie es du dem Crash kam, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

Autofahrer müssen zwischen Pulsnitz und Burkau mit sieben Kilometern Stau und bis zu eineinhalb Stunden Verzögerung rechnen.

Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.
Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.  © Christian Essler

Titelfoto: Christian Essler

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0