18-jähriger Biker kracht mit VW zusammen: Dann findet die Polizei Erstaunliches heraus

Bendeleben - Im Kyffhäuserkreis hat sich am Dienstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Der Rettungshubschrauber landete in einem angrenzenden Feld.
Der Rettungshubschrauber landete in einem angrenzenden Feld.  © Silvio Dietzel

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Landstraße 1034 zwischen Bendeleben und Berka. In einem Kurvenbereich krachte er dann aus bislang noch ungeklärten Gründen mit einem entgegenkommenden Volkswagen eines 31-Jährigen zusammen.

Der junge Biker verletzte sich hierbei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wie sich im weiteren Verlauf jedoch herausstellte, war der junge Mann nicht im Besitz eines Führerscheins. Außerdem besteht laut den Beamten der Anfangsverdacht, dass das Bike nicht versichert war und die Kennzeichen nicht zu dem Motorrad gehören.

Chaos-Fahrt in China: Auto rast Menschen um
Unfall Chaos-Fahrt in China: Auto rast Menschen um

Das Motorrad wurde von den Einsatzkräften sichergestellt, an der Unfallstelle kam es zu Behinderungen.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren die Feuerwehr aus Berka sowie der Rettungshubschrauber im Einsatz.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall: