Von der Sonne geblendet? Autofahrer an Bahnübergang von Zug erfasst

Oy-Mittelberg - Ein Autofahrer ist in Bayern mit einem Zug kollidiert und hat sich dabei leicht verletzt.

Glück im Unglück: Ein Autofahrer ist in Bayern mit einem Zug kollidiert und hat sich dabei leicht verletzt. (Symbolbild)
Glück im Unglück: Ein Autofahrer ist in Bayern mit einem Zug kollidiert und hat sich dabei leicht verletzt. (Symbolbild)  © Federico Gambarini/dpa

Der 81 Jahre alte Fahrer des Wagens hatte am heutigen Montagmorgen gegen 10 Uhr in der Gemeinde Oy-Mittelberg, gelegen im Landkreis Oberallgäu, eine geschlossene Bahnschranke übersehen. Dies teilte die Polizei am Mittag mit.

Er durchbrach diese auf dem Bahnübergang zwischen Oy und dem Kreisverkehr in Richtung Nesselwang, sein Fahrzeug wurde auf der rechten Seite von einem vorbeifahrenden Zug erfasst.

Nach dem Unfall kam der 81-Jährige, der nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet worden war, zur Behandlung in ein Krankenhaus. Das Auto des Seniors war durch den Zusammenstoß gegen diverse Einrichtungen direkt am Bahnübergang geschleudert und so erheblich beschädigt worden.

Not-OP ohne Erfolg: Motorradfahrer stirbt nach missglücktem Überholversuch
Unfall Not-OP ohne Erfolg: Motorradfahrer stirbt nach missglücktem Überholversuch

Der Zug, der aus zwei zusammengekoppelten Triebwagen bestand, kam erst nach rund 80 Metern zum Stehen. Auch er wurde schwer beschädigt.

Seitens der Bahn werde derzeit von einem Schaden in einer sechsstelligen Höhe ausgegangen, hieß es vonseiten der Beamten nach dem Zusammenstoß.

Lokführer, Zugbegleiter sowie drei Fahrgäste des Zuges seien nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt worden.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Unfall: