Autos überschlagen sich bei schwerem Unfall: Zwei Personen im Krankenhaus

Delitzsch - Bei einem Unfall im Landkreis Nordsachsen haben sich am Montagnachmittag zwei Autos überschlagen - zwei Personen wurden schwer verletzt.

Der Rettungsdienst musste einen Mann (48) und eine Frau (44) ins Krankenhaus bringen, nachdem die mit ihren Autos zusammengekracht waren. (Symbolbild)
Der Rettungsdienst musste einen Mann (48) und eine Frau (44) ins Krankenhaus bringen, nachdem die mit ihren Autos zusammengekracht waren. (Symbolbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Der verheerende Crash ereignete sich laut Leipziger Polizei gegen 16.20 Uhr zwischen den Delitzscher Ortsteilen Poßdorf und Spröda an der Kreuzung zur B183a.

Der Fahrer (48) eines Opel sei demnach in Richtung Spröda unterwegs gewesen, als er im Kreuzungsbereich mit dem Opel einer 44-Jährigen zusammenkrachte, die die Bundesstraße von Delitzsch nach Reibitz befuhr.

Beide Autos haben sich infolge des Crashs überschlagen, wobei sich beide Fahrzeugführer schwer verletzten. Sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Dreijähriger stürzt von Traktor und wird von Anhänger überrollt
Unfall Dreijähriger stürzt von Traktor und wird von Anhänger überrollt

Insgesamt sei ein Sachschaden von rund 20.500 Euro entstanden. Die B183a musste für drei Stunden voll gesperrt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall aufgenommen.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Unfall: