Unfall mit Porsche: B10 voll gesperrt!

Gingen an der Fils - Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 10 bei Gingen an der Fils (Landkreis Göppingen)!

Ein Porsche-Fahrer ist am Unfall beteiligt gewesen.
Ein Porsche-Fahrer ist am Unfall beteiligt gewesen.  © 7aktuell.de | Christina Zambito

Dabei war ein Porsche und mindestens ein weiterer Wagen beteiligt.

Weiteres war zunächst unklar.

Wie ein Sprecher der Polizei Ulm gegenüber TAG24 mitteilte, waren die zuständigen Beamten noch mit der Unfallaufnahme beschäftigt.

Die B10 war zunächst gesperrt worden, sollte aber zeitnah freigegeben werden.

Rettungskräfte waren an der Unfallstelle vor Ort.

Update: 3. Januar

Drei Menschen mittelschwer verletzt

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach wurde der Unfall durch einen Porsche-Fahrer (87) verursacht. Der Senior war mit seinem Sportwagen auf der L 1214 von Gingen herkommend unterwegs und wollte dann auf die B10 einbiegen.

"Zu diesem Zeitpunkt war die dortige Ampelanlage nicht in Betrieb und die Vorfahrtsregelung erfolgte durch Verkehrszeichen", schreiben die Beamten. Beim Einbiegen auf die bevorrechtigte B10 übersah der Mann einen aus seiner Sicht von links herannahenden Renault-Fahrer (24). Es kam zum Crash.

Sowohl der 87-jährige, als auch die Insassen des Renault (neben dem 24-Jährigen eine 27 Jahre alte Frau) zogen sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Kliniken verbracht.

Der Schaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf rund 28.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die B10 zeitweise komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Titelfoto: 7aktuell.de | Christina Zambito

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0