Motor fliegt aus Auto: Fahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Oebisfelde-Weferlingen - Am Donnerstagabend ereignete sich auf der L24 im Landkreis Börde ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwerste Verletzungen davontrug.

Das Auto wurde bei dem Unfall am Donnerstagabend stark beschädigt.
Das Auto wurde bei dem Unfall am Donnerstagabend stark beschädigt.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Der 57-jährige Fahrer eines Hondas war gegen 19 Uhr auf der L24 zwischen Rätzlingen und Kathendorf unterwegs, als das Unglück seinen Lauf nahm. Das teilte Wiebke Meyer von der Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Auf Höhe des Kathendorfer Ortseingangs kam das Auto dann aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Bäume und rutschte schließlich wieder zurück auf die Straße.

Bei dem Aufprall gegen die Bäume wurde der Motorblock aus dem Wagen gegen eine Grundstücksmauer und zwei parkende Autos geschleudert.

Unfall A5: Horror-Unfall auf der A5: Vierköpfige Familie kracht ungebremst in Lkw, Vater stirbt
Unfall A5 Horror-Unfall auf der A5: Vierköpfige Familie kracht ungebremst in Lkw, Vater stirbt

Der 57-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes befreit werden. Mit schwersten Verletzungen wurde er schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Bergungs- und Räumungsarbeiten musste die L24 mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall: