Fahranfänger fliegt mit Trabi von Feldweg, überschlägt sich: Schwer verletzt!

Elsterheide - Dramatischer Unfall in Ostsachsen!

Der Unfallwagen, ein Trabant, wurde mittels Teleskoplader eines Bauern geborgen.
Der Unfallwagen, ein Trabant, wurde mittels Teleskoplader eines Bauern geborgen.  © xcitepress

Gegen 17.50 Uhr war ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Trabant auf einem Feldweg bei Elsterheide (Landkreis Bautzen) unterwegs, als er die Kontrolle über den DDR-Kult-Wagen verlor.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz am Abend auf Anfrage von TAG24 erklärte, kam der junge Fahrer wohl alleinbeteiligt aus ungeklärter Ursache von dem landwirtschaftlichen Weg ab. Der Trabi überschlug sich daraufhin.

Nach Informationen vom Unfallort soll der 18-Jährige dabei aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein!

Tödlicher Traktor-Unfall: Geschwister stürzten Abhang hinunter und werden eingeklemmt
Unfall Tödlicher Traktor-Unfall: Geschwister stürzten Abhang hinunter und werden eingeklemmt

Die Polizei konnte dies zwar zunächst nicht bestätigen. Allerdings steht bereits fest, dass der junge Fahrer schwer verletzt wurde.

Ein Rettungshubschrauber wurde an den Unglücksort angefordert.

Bei der Bergung des historischen Autos kam den Kameraden der Feuerwehr und den Beamten der Polizei ein Bauer zu Hilfe: Er drehte den Trabi mit seinem Teleskoplader wieder auf die Räder und hob den Wagen auf die Straße.

Der Trabi nahm wohl Totalschaden.
Der Trabi nahm wohl Totalschaden.  © xcitepress

Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Die "Rennpappe", wie der Wagen gern von Nostalgikern genannt wird (der Trabant besteht aus einer Kunststoff-Karosserie), nahm vermutlich Totalschaden.

Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Crashs dauern an.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Unfall: