Frau will ihr rollendes Auto stoppen und wird selbst überrollt

Hoyersburg - Am heutigen Freitagmorgen kam es auf der B248 bei Hoyersburg (Landkreis Altmarkkreis Salzwedel) zu einem Vorfall, bei dem eine Autofahrerin verletzt wurde.

Der VW Tiguan kam ins Rollen und landete auf der B248 im Straßengraben.
Der VW Tiguan kam ins Rollen und landete auf der B248 im Straßengraben.  © Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Als die 57-Jährige gegen 6.35 Uhr in Richtung Salzwedel unterwegs war, machte sie einen Halt an einer Bushaltestelle auf der Hoyersburger Landstraße.

Kurz vor dem Aussteigen hatte sie offenbar vergessen, die Handbremse anzuziehen. Ihr VW Tiguan begann daraufhin an zu rollen.

Die Frau bemerkte, wie sich das Auto in Bewegung setzte und versuchte wieder einzusteigen, um die Bremse zu betätigen, teilte das Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel mit.

Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt
Unfall Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Doch dabei stürzte sie und gelangte mit ihrem linken Bein unter den Wagen. Dieses wurde anschließend von einem Rad überrollt.

Die Frau zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Halt machte der VW erst im angrenzenden Straßengraben und musste von dort herausgezogen werden.

Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Gesamtschaden von circa 2000 Euro.

Titelfoto: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Mehr zum Thema Unfall: