Golffahrer löst tödliche Kettenreaktion aus: Mann stirbt bei Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Weidenbach - Am Montagmorgen ereignete sich auf einer Bundesstraße in Bayern ein tragischer Unfall. Ein 52-Jähriger verlor dabei sein Leben.

Der Fahrer des Kleintransporters verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Fahrer des Kleintransporters verstarb noch an der Unfallstelle.  © vifogra / Glückselig

Wie die Polizei mitteilte, war ein mit Bauschutt beladener Lkw gegen 6.40 Uhr auf der B13 unterwegs. Hinter ihm fuhr ein Sattelzug.

Auf Höhe Weidenbach im mittelfränkischen Landkreis Ansbach geriet ein entgegenkommender 22-jähriger Mann mit seinem Golf aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Er streifte den Bauschutt-Lastwagen und krachte anschließend frontal in den dahinter fahrenden Sattelzug.

Hilfeschreie aus sächsischem Wald! Großeinsatz mit Hubschrauber und Hunden
Sachsen Hilfeschreie aus sächsischem Wald! Großeinsatz mit Hubschrauber und Hunden

Der mit Bauschutt beladene Lkw kam in der Folge ins Schleudern, geriet dann auch auf die Gegenfahrbahn und der Anhänger kippte um.

Ein 52-jähriger Fahrer eines entgegenkommenden Kleintransporters konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte frontal in den schleudernden Lastwagen.

Der 52-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der junge Golffahrer wurde schwer verletzt in ein Kranknehaus gebracht.
Der junge Golffahrer wurde schwer verletzt in ein Kranknehaus gebracht.  © vifogra / Glückselig
Die Bundesstraße 13 im Landkreis Ansbach gleich einem Schlachtfeld.
Die Bundesstraße 13 im Landkreis Ansbach gleich einem Schlachtfeld.  © vifogra / Glückselig

Die B13 wird laut Polizei im Unfallbereich noch bis in die Mittagsstunden in beiden Richtungen gesperrt sein. Ein Unfallgutachten wurde angeordnet.

Titelfoto: vifogra / Glückselig

Mehr zum Thema Unfall: