Hybrid-Auto schleudert in Wald und bleibt hochkant stecken

Leutersdorf - Heftiger Crash im Landkreis Görlitz (Sachsen)!

Ein Hybridauto schleuderte am Freitagmittag in ein Waldstück bei Leutersdorf.
Ein Hybridauto schleuderte am Freitagmittag in ein Waldstück bei Leutersdorf.  © xcitepress/Thomas Baier

Am heutigen Freitagmittag ist die Fahrerin eines Hybridwagens auf der S135 nahe Leutersdorf aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Das Fahrzeug überschlug sich, krachte in mehrere Bäume und kam hochkant zum Stehen.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz gegenüber TAG24 erklärte, war ein Rettungswagen im Einsatz. Die Fahrerin hätte den Unfall jedoch unverletzt überstanden.

Pick-up kracht in BMW: Autofahrer (†60) erliegt Verletzungen, Unfallverursacher schwer verletzt
Unfall Pick-up kracht in BMW: Autofahrer (†60) erliegt Verletzungen, Unfallverursacher schwer verletzt

Ersten Angaben zufolge musste ein Spezialunternehmen für die Bergung anrücken, da unklar war, welche Gefahr von der Batterie des Hybridwagens ausgeht.

Der Verkehr wurde derweil über eine Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Titelfoto: xcitepress/Thomas Baier

Mehr zum Thema Unfall: