Kreuzungs-Crash im Harz: Fahrerin (22) nicht mehr ansprechbar!

Halberstadt - Am späten Dienstagabend kam es im Landkreis Harz zu einem verheerenden Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

In der Nacht krachte es an einer Kreuzung im Landkreis Harz.
In der Nacht krachte es an einer Kreuzung im Landkreis Harz.  © Polizeirevier Harz

Gegen 22.45 Uhr war eine 22-jährige Autofahrerin mit ihrem Opel auf der Quedlinburger Straße in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) unterwegs, als sie an die dortige Kreuzung gelangte.

Beim Überqueren der Gabelung übersah sie den heranrollenden VW eines 39-Jährigen und krachte in ihn hinein, teilte das Polizeirevier Harz mit.

Die 22-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie nicht mehr ansprechbar war. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Insasse des Unfallwagens wurde leicht verletzt, der VW-Fahrer blieb unverletzt.

Drama an der Ostsee: Mann aus Thüringen fällt ins Wasser und stirbt
Unfall Drama an der Ostsee: Mann aus Thüringen fällt ins Wasser und stirbt

An den beteiligten Autos entstand hoher Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Beide Wagen waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt.

Beide beteiligten Autos wurden stark beschädigt.
Beide beteiligten Autos wurden stark beschädigt.  © Polizeirevier Harz

Die Kreuzung musste zur Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Unfall: