In Schräglage: Feuerwehr muss Autofahrerin in Eschweiler befreien!

Eschweiler - In eine missliche Lage hat sich am heutigen Freitagvormittag eine Autofahrerin in Eschweiler gebracht. Die Frau war mit ihrem Mercedes von der Fahrbahn abgekommen und musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden.

Ungünstiger Winkel zum Aussteigen: Die Fahrerin dieses Mercedes kam bei dem Unfall mit leichten Verletzungen davon.
Ungünstiger Winkel zum Aussteigen: Die Fahrerin dieses Mercedes kam bei dem Unfall mit leichten Verletzungen davon.  © NEWS5 / Joachim Kollednigg

Wie die Feuerwehr berichtet, war die Dame mit ihrem Wagen auf der Jülicher Straße in Eschweiler unterwegs, als der Unfall passierte.

Aus noch ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab und blieb in Schräglage zwischen einer Hecke und einem Verkehrsschild stecken.

Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt. Weil der Wagen so ungünstig stand, musste die Feuerwehr die Frau aus dem Auto holen. Dabei setzten die Einsatzkräfte eine hydraulische Stütze ein, damit der Wagen nicht auf die Seite kippte.

Tiefschlag überlebt: Bussard kracht in Auto und verfängt sich
Unfall Tiefschlag überlebt: Bussard kracht in Auto und verfängt sich

Andere Verkehrsteilnehmer waren bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen nicht beteiligt.


Ermittlungen zur Ursache des Unglücks laufen.

Titelfoto: NEWS5 / Joachim Kollednigg

Mehr zum Thema Unfall: