Mazda-Fahrer missachtet Vorfahrt: Rollerfahrer schwer verletzt

Hilden - In den Morgenstunden des heutigen Montags ist es in Hilden zu einem schweren Unfall gekommen.

Der schwer verletzte Rollerfahrer (45) wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)
Der schwer verletzte Rollerfahrer (45) wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Nach Angaben der Polizei wollte ein 30-jähriger Mann aus Hilden gegen kurz nach 6 Uhr mit seinem Mazda CR1 von seinem Grundstück auf die Herderstraße fahren.

Allerdings missachtete der Hildener die Vorfahrt eines 45-jährigen Rollerfahrers - ebenfalls aus Hilden - der mit seiner Piaggio in Richtung "Schalbruch" unterwegs war.

Der 45-Jährige versuchte dem Auto auszuweichen, verlor deshalb die Kontrolle über seinen Roller und stürzte zu Boden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann schwer verletzt.

Transporter-Fahrer will abbiegen und kollidiert mit Straßenbahn
Unfall Transporter-Fahrer will abbiegen und kollidiert mit Straßenbahn

Bei dem Unfall zog sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu, sodass er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Trotz des Sturzes blieb der Roller fahrtüchtig. Es entstand lediglich ein geringer Sachschaden.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Unfall: