"Mehr als nur einen Schutzengel an Bord": Lkw-Fahrer wird nach Unfall in Kabine eingeklemmt

Bothel/Landkreis Rotenburg - Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Lkw-Fahrer am späten Donnerstagabend auf der K209 auf Höhe der Ortschaft Bothel von der Fahrbahn abgekommen und gleich gegen mehrere Bäume am Straßenrand gefahren.

Am Donnerstagabend ist ein Laster aus noch ungeklärter Ursache gegen zwei Birken am Straßenrand gefahren.
Am Donnerstagabend ist ein Laster aus noch ungeklärter Ursache gegen zwei Birken am Straßenrand gefahren.  © Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Bothel

Dabei war der Aufprall so stark, dass der Fahrer in seiner Kabine eingeklemmt worden ist und von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden musste. Einsetzende Schneefälle hatten die Rettungsarbeiten teilweise erschwert.

"Aufgrund der massiven Verformung des Fahrerhauses hatte der Fahrer mehr als nur einen Schutzengel an Bord", so ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstagabend.

Mit einem Krankenwagen wurde der zum Glück nur leicht verletzte Mann ins Rotenburger Krankenhaus gebracht.

Radfahrer von Rettungsdienst erfasst: 85-Jähriger vor Ort reanimiert
Unfall Radfahrer von Rettungsdienst erfasst: 85-Jähriger vor Ort reanimiert

Für die Einsatz- und Aufräumarbeiten musste die K209 in Richtung B440 voll gesperrt werden.

Die Fahrerkabine wurde durch den Aufprall stark verformt.
Die Fahrerkabine wurde durch den Aufprall stark verformt.  © Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Bothel

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Bothel

Mehr zum Thema Unfall: