Neue Details zu heftigem Trabi-Crash auf Bundesstraße

Glauchau - Nach dem heftigen Crash in Glauchau am Mittwochabend gibt es nun neue Details.

Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer verletzt.
Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer verletzt.  © Andreas Kretschel

Der 30-jährige Fahrer eines VW war auf der Auestraße in stadtauswärtige Richtung unterwegs.

An der Einmündung zur Hochuferstraße (B175) knallte er dann laut Polizei mit einem entgegenkommenden Trabant mit Anhänger zusammen.

Der 30-jährige Trabant-Fahrer, seine 6-jährige Tochter und der 55-jährige Beifahrer des VW wurden bei dem Crash schwer verletzt.

Alle zwischen 15 und 18 Jahren alt: Vier junge Menschen verbrennen bei Unfall im Auto
Polen News Alle zwischen 15 und 18 Jahren alt: Vier junge Menschen verbrennen bei Unfall im Auto

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro.

Im Einsatz waren 28 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Glauchau und drei Rettungswagen.

Die Bundesstraße musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Unfall: