Nur kurz nicht aufgepasst: Junge (4) läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst

Mönchengladbach – In Mönchengladbach ist passiert, was für viele Eltern ein echter Albtraum ist: Die Begleiter eines kleinen Jungen haben nur kurz nicht aufgepasst, als der Vierjährige unvermittelt vor ein Auto gelaufen ist.

Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um den verletzten Vierjährigen. (Symbolbild)
Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um den verletzten Vierjährigen. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Der Unfall ereignete sich auf der Bachstraße, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Demnach war der Junge mit einer Gruppe unterwegs, als er auf Höhe der Bootsstraße davonlief, um die Fahrbahn zu überqueren.

Die Begleiter des Vierjährigen konnten nicht mehr rechtzeitig reagieren: Er wurde vom Auto einer 39-jährigen Fahrerin erfasst.

Hunderte Liter Bier auf A70: Getränkekästen stürzten palettenweise vom Laster
Unfall Hunderte Liter Bier auf A70: Getränkekästen stürzten palettenweise vom Laster

Rettungskräfte eilten zum Unfallort, versorgten den verletzten Jungen und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er vorerst zur Beobachtung bleiben musste.

Die Autofahrerin blieb bei dem Zusammenstoß am Freitag gegen 14.30 Uhr unverletzt. Auch an ihrem Wagen ist durch den Unfall kein Schaden entstanden.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Unfall: