Mann (40) bei Frontal-Crash schwer verletzt und in Auto eingeklemmt

Pfungstadt - In Pfungstadt bei Darmstadt ist am Donnerstag ein 40 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Offenbach bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Nach dem Zusammenstoß musste der 40-Jährige von der Feuerwehr aus seinem Auto herausgeschnitten werden.
Nach dem Zusammenstoß musste der 40-Jährige von der Feuerwehr aus seinem Auto herausgeschnitten werden.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Nach Angaben der zuständigen Polizei passierte der Unfall in Hessen gegen 13 Uhr im Kreuzungsbereich Eschollbrücker Straße und Retfordstraße.

Der 40-Jährige war auf der Eschollbrücker Straße aus Pfungstadt kommend unterwegs. Auf der Kreuzung stieß er dann aus noch nicht geklärter Ursache frontal mit dem Auto eines 57-Jährigen zusammen, der gerade die Retfordstraße befuhr.

Bei dem Unfall ist der Wagen des 40-Jährigen so stark beschädigt worden, dass dieser eingeklemmt wurde und von der alarmierten Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden musste.

Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 57-Jährige wurde nach Angaben der Polizei nur leicht verletzt. 

Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Weil bei dem 40-Jährigen eine Beeinträchtigung durch Alkohol oder Drogen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0