Tragischer Unfall auf der B100: Ein Toter und drei Schwerverletzte

Sandersdorf-Brehna - Am gestrigen Dienstag kam es auf der Bundesstraße 100 im Landkreis Anhalt-Bitterfeld zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden an.
Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden an.  © Tom Musche

Ein 35-jähriger Mann sei am Dienstag in den Gegenverkehr der B100 gefahren, um ein Auto zu überholen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Dabei sei sein Wagen frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Der 35-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 

Der 69-jährige Fahrer des anderen Autos und seine Beifahrer im Alter von 10 und 68 Jahren wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. 

Eines der Autos war nach dem Unfall auf dem Dach liegen geblieben.
Eines der Autos war nach dem Unfall auf dem Dach liegen geblieben.  © Tom Musche

Die B100 war für die Aufräumarbeiten für knapp drei Stunden vollgesperrt.

Titelfoto: Tom Musche

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0