Schwerer Verkehrsunfall in Halle: Fahrradfahrer erliegt Verletzungen

Halle (Saale) - Am heutigen Donnerstagnachmittag kam es in Halle zu einem schweren Unfall. Ein Fahrradfahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Die Polizei habe die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei habe die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (Symbolbild)  © pilotton/123RF

Gegen 16.16 Uhr sei die Polizeiinspektion Halle (Saale) wegen eines schweren Unfalls informiert wurden.

In der Merseburger Straße in Halle-Ammendorf kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto- und einem Radfahrer.

Laut Polizei sei der Autofahrer in Richtung Merseburg gefahren, als der Radfahrer, nach ersten Erkenntnissen, vom Radweg auf die Farbbahn gewechselt sei.

Tödlicher Unfall: 70-Jähriger stürzt in Scheune acht Meter in die Tiefe!
Unfall Tödlicher Unfall: 70-Jähriger stürzt in Scheune acht Meter in die Tiefe!

"Der Radfahrer [...] wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag", so Polizeihauptkommissarin Antje Hoppen.

Die Behörden haben die Ermittlungen bezüglich der genauen Hergang und Ursache des Unfalls aufgenommen.

Die Bundesstraße 91 sei vorerst in Richtung Merseburg gesperrt wurden.

Titelfoto: pilotton/123RF

Mehr zum Thema Unfall: