44 Autobahn-Baustellen! Sommer wird zur nervlichen Zerreißprobe für Autofahrer

Leipzig - In schier endloser Länge quälen sich Blechlawinen an Fräsen, Baggern und Betonfertigern vorbei. Dieser Sommer wird zur Zerreißprobe für die Nerven der Autofahrer. Auf den Autobahnen durch Sachsen und Mitteldeutschland gibt es aktuell 44 Baustellen, die teilweise für lange Staus sorgen. Doch warum wird immer in der Ferienzeit gebaut?

Die A4-Baustelle bei Meerane - hier werden die Fahrbahnen erneuert.
Die A4-Baustelle bei Meerane - hier werden die Fahrbahnen erneuert.  © Ralph Koehler/Propicture

Es ist mehr als 1500 Kilometer lang und führt durch Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt - das Autobahnnetz, für das die Ost-Niederlassung der bundeseigenen Autobahn GmbH zuständig ist.

Und es wimmelt da heuer von Staufallen. Insgesamt 44 Baustellen, darunter 20 große gebe es aktuell, sagt Unternehmenssprecher Tino Möhring.

Ein logistischer Kraftakt: "Um das Material für den Bau von zehn Kilometern Autobahn zu bewegen, sind zwischen 8000 bis 10.000 Lkw-Fahrten über die gesamte Bauzeit notwendig", erklärt Möhring.

Absoluter Horror! 21-Jähriger fährt betrunken Fußgänger (†19) tot
Unfall Absoluter Horror! 21-Jähriger fährt betrunken Fußgänger (†19) tot

Da diese Fahrten die Verkehrssituation zusätzlich belasten, werde aber in Zeiten mit besonders hohem Verkehrsaufkommen grundsätzlich kein Material angeliefert oder abgefahren.

Und warum kommt es ausgerechnet in der Ferienzeit zu einer solchen Baustellen-Häufung? Ob Brückenarbeiten oder Erneuerung von Fahrbahnen - die meisten Arbeiten können laut Möhring nur in der frostfreien Zeit realisiert werden.

Kurz vorm Dreieck Dresden-West wird die A17 instandgesetzt.
Kurz vorm Dreieck Dresden-West wird die A17 instandgesetzt.  © Steffen Füssel
Sie ist wohl Sachsens größte Staufalle: die Brücken-Baustelle am Tanneberger Loch (A4).
Sie ist wohl Sachsens größte Staufalle: die Brücken-Baustelle am Tanneberger Loch (A4).  © Steffen Füssel

Erhöhtes Unfallrisiko und leidende Qualität bei Nacht-Baustellen

Dauerstau und schwere Lkw-Unfälle sind die Folge der Großbaustelle auf der A4 zwischen Nossen und Wilsdruff.
Dauerstau und schwere Lkw-Unfälle sind die Folge der Großbaustelle auf der A4 zwischen Nossen und Wilsdruff.  © Steffen Füssel

Und sie benötigen nicht selten das komplette Zeitfenster von Frühjahr bis in den Herbst, um vollständig abgeschlossen zu werden. Mithin liegen die Sommerferien fast immer in der Bauphase.

Wäre es dann nicht verkehrsgünstiger, nachts zu bauen? Autobahn-Ost-Bauchef Peter Stempel hält davon nichts.

"In der Nacht ist das Unfallrisiko höher, außerdem leiden Produktivität und Qualität", wendet er ein.

Unfall A5: Heftiger Crash auf A5: Lkw-Führerhaus komplett zerstört
Unfall A5 Heftiger Crash auf A5: Lkw-Führerhaus komplett zerstört

Darüber hinaus müssten Anwohner in ihrer Nachtruhe vor Baustellenlärm geschützt werden, genauso wie die Tierwelt.

Und nicht zuletzt seien Nachtbaustellen auch mit erheblich höheren Kosten verbunden, so Stempel.

Nachtbaustellen wie hier auf der A3 sind in Sachsen eher die Ausnahme - zu gefährlich, zu teuer, heißt es von der Autobahn GmbH.
Nachtbaustellen wie hier auf der A3 sind in Sachsen eher die Ausnahme - zu gefährlich, zu teuer, heißt es von der Autobahn GmbH.  © Frank Rumpenhorst/dpa

Das sind aktuell die größten Staufallen

Bittet für die Bauarbeiten um Verständnis: Tino Möhring, Sprecher der Autobahn GmbH Ost.
Bittet für die Bauarbeiten um Verständnis: Tino Möhring, Sprecher der Autobahn GmbH Ost.  © Steffen Füssel

Diese Autobahnbaustellen sorgen im Ferienverkehr aktuell für die größten Behinderungen.

A4:
  • DD-Hellerau bis Dreieck Dresden-Nord beidseitig auf 1,4 Kilometern - noch bis September
  • Meerane bis Glauchau-Ost (Richtung West) auf 4,7 km - bis September
  • Ohorn bis Burkau (beidseitig) auf 1,9 km - bis Oktober
  • Dreieck Nossen bis Wilsdruff (Richtung Görlitz) auf 4 km - bis Ende August
  • Stadtroda bis Jena (Richtung West) auf 4,7 km - bis September
A9:
  • Kreuz Rippachtal - beidseitige Umleitung über A38 - bis April 2022
  • Großkugel bis Bitterfeld-Wolfen (Richtung Berlin) auf 20 km - bis November 2022
  • Schleiz bis Rudolphstein (Richtung München) auf 4 km - bis Dezember

A13:

  • Marsdorf bis Schönborn (Richtung Berlin) auf 10,1 km - bis Oktober
A17:
  • Dreieck Dresden-West bis Dresden-Südvorstadt (beidseitig) - bis November

Titelfoto: Bildmontage: Ralph Koehler/propicture, Steffen Füssel

Mehr zum Thema Staumeldungen: