Tödlicher E-Bike-Crash in Brandenburg: Seniorin im Krankenhaus gestorben!

Brandenburg/Havel - Fatale E-Bike-Kollision: Nach einem schweren Fahrradunfall in Brandenburg an der Havel ist eine Seniorin ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Seniorin hat sich die tödlichen Kopfverletzungen am vergangenen Mittwoch bei einer E-Bike-Kollision zugezogen. (Symbolfoto)
Die Seniorin hat sich die tödlichen Kopfverletzungen am vergangenen Mittwoch bei einer E-Bike-Kollision zugezogen. (Symbolfoto)  © Andreas Rosar/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, starb die Frau am vergangenen Freitag im Krankenhaus. Sie hatte sich zwei Tage zuvor bei einem Zusammenstoß mit einer anderen Radlerin schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben am 9. März gegen 16 Uhr in der Uferstraße Kirchmöser. Dort fuhr eine E-Bike-Fahrerin auf dem Radweg in Richtung des Abzweiges Südring und lenkte dabei offenbar ihre Aufmerksamkeit für einen kurzen Moment auf den sie umgebenden Verkehr.

Dadurch bemerkte sie nicht, dass sie über die Mitte des Radwegs kam und krachte frontal mit der älteren Dame zusammen, die ebenfalls auf einem E-Bike unterwegs war.

Schreckliches Unglück: Mädchen (†3) von Zug getötet, Mutter muss alles mit ansehen
Unfall Schreckliches Unglück: Mädchen (†3) von Zug getötet, Mutter muss alles mit ansehen

Die Unfallverursacherin wurde bei dem Zusammenprall nur leicht verletzt.

Beide Frauen waren ohne Fahrradhelm unterwegs, wie die Polizei weiter berichtete. Die Ermittlungen dauerten an.

Titelfoto: Andreas Rosar/dpa

Mehr zum Thema Unfall: