Tödlicher Unfall in Mittelsachsen: Autos krachen auf B175 frontal ineinander

Döbeln - Tödlicher Unfall auf der B175 zwischen Döbeln und Hartha (Landkreis Mittelsachsen): Zwei Autos krachten am gestrigen Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße frontal zusammen. Eine Person starb, eine weitere wurde schwer verletzt.

Auf der B175 Döbeln und Hartha (Landkreis Mittelsachsen) kam es am Mittwochnachmittag zu einem tragischen Unfall.
Auf der B175 Döbeln und Hartha (Landkreis Mittelsachsen) kam es am Mittwochnachmittag zu einem tragischen Unfall.  © NEWS5 DESK

Der Unfall geschah gegen 13 Uhr. Ein 65-Jähriger war laut Polizei in seinem Suzuki in Richtung Schweta unterwegs.

Er geriet in den Gegenverkehr und streifte den Auflieger eines Sattelzugs. Danach stieß er mit einem Volvo zusammen.

Dabei erlitt der 65-Jährige tödliche Verletzungen. Der 48-jährige Volvo-Fahrer wurde schwer verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrlässig am Bahnübergang: Radlerin entgeht Katastrophe um Haaresbreite!
Unfall Fahrlässig am Bahnübergang: Radlerin entgeht Katastrophe um Haaresbreite!

Die Bundesstraße war bis zum Abend komplett gesperrt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. An den Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 26.000 Euro.

Wie es zum tragischen Unfall kommen konnte, ist bislang noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: NEWS5 DESK

Mehr zum Thema Unfall: