Tödlicher Unfall: Junge Frau wird in Wagen eingeklemmt und stirbt vor Ort

Ebeleben - Nach einem schweren Crash zwischen Sondershausen und Ebeleben (Kyffhäuserkreis) ist eine junge Autofahrerin (†25) noch an der Unfallstelle verstorben. Die Thüringer Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Die 25-Jährige wurde in ihrem blauen Polo eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.
Die 25-Jährige wurde in ihrem blauen Polo eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.  © Silvio Dietzel

Wie ein Polizeisprecher am frühen Sonntagmorgen berichtete, war die 25-Jährige am Samstagabend gegen 21.30 Uhr in ihrem blauen VW Polo auf der B249 unterwegs, als sie kurz vor dem Ortseingang Gundersleben aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.

In der Folge krachte der Kleinwagen der Frau gegen eine Leitplanke, wobei die Fahrerin im Wagen eingeklemmt wurde und noch an der Unfallstelle verstarb.

"Vor Ort waren mehrere Polizeistreifen sowie Rettungskräfte eingesetzt. Zur Ermittlung des Unfallgeschehens wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt", schilderte der Sprecher.

Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer schwer verletzt!
Unfall Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer schwer verletzt!

Die B249 blieb bis etwa 3 Uhr komplett gesperrt.

Nun sind die Beamten auf der Suche nach Zeugen, die den folgenschweren Crash möglicherweise beobachtet haben oder anderweitige Angaben zum Unfallgeschehen machen können.

Zahlreiche Rettungskräfte waren am späten Samstagabend vor Ort. Ein Gutachter wurde zur Ermittlung des Unfallhergangs hinzugezogen.
Zahlreiche Rettungskräfte waren am späten Samstagabend vor Ort. Ein Gutachter wurde zur Ermittlung des Unfallhergangs hinzugezogen.  © Silvio Dietzel

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 03632/6610, per E-Mail oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Bildmontage: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall: